Toulouse

Toulouse Haute-Garonne (Midi-Pyrenees) Südfrankreich Toulouse wird auch die rosafarbane Stadt an der Garonne genannt

Toulouse Haute-Garonne (Midi-Pyrenees) Südfrankreich

Die mitten im Süden, am Fluss Garonne gelegene französische Stadt Toulouse hat seit über 2000 Jahren einen wichtigen Platz in Südwestfrankreich. Als Hauptstadt des departements Haute-Garonne der südwestfranzösischen Region Midi-Pyrenees dominiert Toulouse (okzitanisch. Tolosa) den Süden Frankreichs als kulturelles und wirtschaftliches Zentrum.

Die Geschichte von Toulouse zeigt sich in der Architektur mit Ziegelsteingebäuden und Dachziegeln, die für die Städte, Dörfer und Landhäuser in der Region Midi-Pyrénées so charakteristisch sind. Will man den Worten eines Dichters glauben, erstrahlt die Stadt morgens in rosa, mittags in rotvioletten und abends in roten Tönen. Goldene Lichtreflexe auf den Ziegelsteinen in Toulouse gaben der Metropole den Namen der rosafarbenen Stadt. Der Besucher wird gefangen genommen von der lieblichen und freundlichen Atmosphäre, er spürt die grossen historischen Momente und zugleich die moderne Dynamik von Touluse.

Airbus Beluga beim Anflug auf Aeroport Toulouse-BlagnacToulouse, ehemalige Hauptstadt Okzitaniens, ist heute eine lebendige Universitätsstadt sowie ein hoch entwickeltes Zentrum des Flugzeugbaus mit der entsprechenden elektronischen Zulieferindustrie. Die Garonne-Metropole bietet im Bereich der Musik, des Theaters und der Museen ein umfangreiches Kulturangebot, das ihren Status als Zentrum der Region Midi-Pyrénées in bester Toulouser Tradition auch musisch untermauert.

 

Riesenrad in Toulouse am Ufer der GaronneTouristische Attraktionen und Sehenswürdigkeiten in Toulouse machen die Stadt zu einem idealen Reiseziel für einen Urlaub in Südfrankreich, für einen Kurzurlaub oder für eine Städtereise nach Toulouse. Eine Ferienwohnung Toulouse sollte früh gebucht werden, private Unterkünfte sind nicht so reichlich wie preiswerte oder luxuriöse Hotels in Toulouse.

Anreise Toulouse – Verkehrsknotenpunkt Südfrankreichs

Toulouse ist Kreuzungspunkt mehrerer Autobahnen in Südfrankreich. Man erreicht die Stadt von Paris kommend über die A 20, von Bordeaux aus über die A 62, von Albi über die A 68 und von der Mittelmeerküste bei Narbonne über die A 61. Die Brücke St.-Michel, von der aus sich eine interessante Aussicht bietet, ist eine in denkbar schlichter Linienführung realisierte Spannbetonkonstruktion. Stellt man sich zwischen die Mitte der Brücke und das linke Ufer, kann man bei klarem Wetter die Pyrenäenkette im Süden erkennen.

Toulouse KunsthochschuleVon der gegenüberliegenden Seite überblickt man einen guten Teil der Stadt: von den Türmen von Les Jacobins bis zu Notre-Dame de la Dalbade sind die meisten Bauten leicht auszumachen. Bei Toulouse befindet sich der Flughafen Toulouse-Blagnac. Dieser Flughafen in Südfrankreich wird gleichermaßen für den Linienverkehr als auch als Werksflughafen vom Flugzeughersteller Airbus genutzt.

Der Hauptbahnhof von Toulouse, der Gare SNCF Matabiau, befindet sich etwas nordöstlich des Stadtkerns und bietet Bahn- und Zugverbindungen in alle Richtungen sowie TGV Verbindungen von und nach Toulouse. Der Busbahnhof von Toulouse befindet driekt neben dem Hauptsbahnhof. Der Personennahverkehr in Toulouse wird hauptsächlich durch moderne Busse mit umweltschonendem Gasantrieb abgewickelt. Toulouse hat seit 1993 auch eine U-Bahn (Métro Toulouse), die Metro Linie A verbessert den Transport zwischen Osten und Westen der Stadt. Die Linie B der Toulouser Metro in Nord-Süd-Richtung wurde im Sommer 2007 eingeweiht.

Verkehr in ToulouseBis zum Beginn des 20. Jahrhunderts war der Canal du Midi noch als Verkehrsweg für die wirtschaftliche Prosperität von Toulouse von Bedeutung. Die Wasserstraße des berühmten Kanals wird heute vor allem touristisch genutzt. Frankreich-Urlauber und Besucher der Stadt können mit Bootstouren Toulouse vom Canal du Midi oder auf der Garonne erkunden. Umweltfreundlicher Stadtverkehr in Toulouse: Seit kurzem bietet der Leihservice als Fahrradverleih „VélôToulouse“ an derzeit 135 Stationen in der Stadt Fahrräder an.

Die umweltfreundliche Tour mit dem Fahrrad durch Toulouse kann man einen Tag, eine Woche, einen Monat oder ein Jahr abonnieren. Momentan kostet die günstige Leihgebühr für einen ganzen Tag einen, die Gebühr je Woche fünf Euro. Anmerkung: In deutschen Städten wie zB. Düsseldorf kostet ein Leihfahrrad fünf Euro am Tag.

Foto: VoyageMedia für Südfrankreich-Netz.de

Wichtige Adressen in Toulouse und Tipps für Frankreich-Urlauber

Adressen und Tipps

Wichtige Adressen in Toulouse und Tipps für Frankreich-Urlauber Hier haben wir einige wichtige Adressen in Toulouse und Tipps...

Geschichte und Geschichten

Geschichte und Geschichten Toulouse Die Geschichte von Toulouse zeigt sich in der Architektur mit Ziegelsteingebäuden und Dachziegeln, die...
Luft- und Raumfahrt in Toulouse

Luft- und Raumfahrt

Luft- und Raumfahrt in Toulouse Toulouse ist ein wichtiges Zentrum für Die Luft- und Raumfahrt in Europa. Hier finden Sie...
Sehenswürdigkeiten Toulouse

Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten Toulouse Zu den grössten Sehenswürdigkeiten in Toulouse zählen die Basilika Basilique St-Sernin,...
Hinweise, Informationen, Zahlen und Fakten zu Toulouse

Zahlen & Fakten

Hinweise, Informationen, Zahlen und Fakten zu Toulouse Viertgrößte Stadt Frankreichs: 430.000 Einwohner (844.000 im...

Für Gourmets

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.