Adressen und Tipps

Wichtige Adressen in Toulouse und Tipps für Frankreich-Urlauber Wichtige Adressen in Toulouse und Tipps für Frankreich-Urlauber kennt man im Tourismus-Büro

Wichtige Adressen in Toulouse und Tipps für Frankreich-Urlauber

Hier haben wir einige wichtige Adressen in Toulouse und Tipps für Frankreich-Urlauber zusammengestellt: Wichtige Adressen in Toulouse und Tipps zu Stadtführungen, zum Essengehen in Toulouse und zum Einkaufen auf Märkten und zu Sport und Freizeit.

Adresse Fremdenverkehrsamt Toulouse

Office de Tourisme de Toulouse
Donjon du Capitole
31000 Toulouse
Tel. 05 61 11 02 22
www.toulouse-tourisme.com

Stadtführungen in Toulouse

Toulouse bietet Führungen zu Fuß (2 Std.) mit Fremdenführern an. Von Juni bis September werden abendliche Busrundfahrten durch das erleuchtete Toulouse „Toulouse en Lumières“ angeboten. Auskunft beim Fremdenverkehrsamt

Passeport Musées de Toulouse

Für den Besuch des Klosters Les Jacobins und der Museen St-Raymond, Paul-Dupuy, Georges-Labit und des Augustins gibt es Museumspässe, die zur Besichtigung von 3 Museen (6 €) bzw. 6 Museen ( 9 €) berechtigen. Die Pässe bekommen Sie am Eingang der Museen. Außerdem ist der Eintritt zu den Museen jeden ersten Sonntag im Monat frei.

Essen gehen in Toulouse

Le Châteaubriand
42 rue Pargaminières, Tel. 05 61 21 50 58
In diesem kleinen Restaurant in der Altstadt von Toulouse herrscht eine sehr angenehme Atmosphäre. Der Parkettfußboden, Wände aus rotem Backstein, ein riesiger Spiegel und viele Grünpflanzen sorgen für Gemütlichkeit. Auf der Speisekarte stehen typische Gerichte aus der Region – probieren Sie einmal cassoulet oder die deftigen Rindfleischgerichte.

La Faim des Haricots
3 rue du Puits-Vert, Tel. 05 61 22 49 25
Nur wenige Schritte vom Capitole entfernt liegt dieses vegetarische Restaurant, das reichhaltige und vielfältige Gerichte zu moderaten Preisen bietet. Die Einrichtung ist eine harmonische Mischung aus Backstein und Gelbtönen. Sehr angenehm sitzt man auch im Saal im Zwischengeschoss.

La Madeleine de Proust
11 rue Ricquet, Tel. 05 61 63 80 88
Eine ungewöhnliche Adresse ist dieses Lokal mit seiner Einrichtung zum Thema Kindheitserinnerungen. Gelbe Wände, gewachste Tische, altes Spielzeug, ein Schülerschreibtisch, ein altes Büfett, alles sehr geschmackvoll aufeinander abgestimmt. Die Küche legt den Schwerpunkt auf alte Gemüsesorten.

Einkaufen in Toulouse und Märkte

Der Landmarkt, der Sonntag morgen rund um die Kirche St-Aubin stattfindet, ist ein Stelldichein der Bauern, die hier ihr Obst, Gemüse und Geflügel – Letzteres teils lebend – an den Mann bringen. Von November bis März werden auf der Place du Salin Gänse, Enten und foie gras feilgeboten. Ein Biomarkt findet dienstags und samstagmorgens auf der Place du Capitole statt. Der berühmte „Inquet“-Flohmarkt wird sonntags um die Basilika St-Sernin herum aufgebaut. Buchverkauf auf der Straße gibt es samstags auf der Place St-Étienne und donnerstags auf der Place Arnaud-Bernard sowie auf dem Inquet. Trödelmarkt ist jeweils am 1. Wochenende im Monat auf der Allée Jules-Guesde. Mehr zu einzelnen Märkten und Öffnungszeiten in "Zahlen & Fakten"...

Einkaufsstraßen

Einkaufsstraßen finden sich rund um die place du Capitole und die Place st-Georges, darunter die Rues St-Rome, des Changes, des Tourneurs, du Taur, de la Pomme, St-Antoine-du-T und Boulbonne. Auch die teils quer durch Zentrum führende Rue de Metz und Rue d'Alsace-Lorraine sind von vielen Läden und Kaufhäusern gesäumt.

Um die Place Wilson herum häufen sich schicke Boutiquen, Theater, Kinos, Cafés, Brasserien und Eisdielen von Ruf. Die rue Croix-Baragnon ist die Meile der Luxusläden. In der Rue des Arts und der Rue des Bouquières finden sich viele traditionelle und handwerkliche Gewerbe. Ein Einkaufszentrum, St-Georges, liegt mitten im Zentrum. Last not least findet man die Antiquitätenhändler im Viertel St-Étienne.

Sport und Freizeit in Toulouse

Auf zwei Rädern am Wasser entlang. Zwei Radwanderwege bieten sich von Toulouse aus an. Der erste führt über 40 km entlang des Canal du Midi bis Port-Lauragais; der zweite, etwa 20 km lange Radweg verläuft längs der Garonne bis St-Rustice.
Ein Gratis-Heftchen mit der genauen Wegstrecke erhält man beim Fremdenverkehrsverband des Départements, dem Comité départemental du Tourisme de Haute-Garonne.

Schiffsfarten auf der Garonne - Le Capitole

Anlegestelle: Quai de la Daurade, Tel. 05 61 25 72 57
Rundfahrten auf der Garonne an Bord der Capitole. Man entdeckt den Pont Neuf, die Schleuse St-Michel, die unberührten Ufer der Île du Grand Ramier... Eine Augenweide!

Foto: VoyageMedia für Südfrankreich-Netz.de

Werbung

Letzter Artikel

Wohnmobil-Rastplatz

Stell- und Rastplätze für Wohnmobile
Die spezielle Art von Wohnmobil-Stellplatz als Tank- und Rastplatz für Wohnmobile mit oder ohne Service-Einrichtungen, wo man im Urlaub mit dem Wohnmobil in Südfrankreich übernachten und gratis oder sehr preiswert das Camping-Mobil stehen lassen kann, hat in den letzten Jahren kaum noch zugenommen.

Weinbau-Region Gers

Weinstrassen Süd-Westen
Landschaft und Winzer der Weinbauregionen Armagnac, Côtes de Gascogne, Côtes Condomois, Floc de Gascogne, Madiran, Pacherenc und Saint Mont empfangen Wein-Touristen mit einem Füllhorn der leckersten und edelsten Tropfen links und rechts der Strassen und Wege.

Gendarmerie

Rechtsanwalt - Service
Ein Rechtsanwalt vertritt Ihr gutes Recht – aber kann ein Rechtsanwalt oder eine Anwältin in Frankreich Sie und Ihr Problem verstehen, geschweige denn lösen, wenn das Gericht in Frankreich sitzt, Gegner und Richter, Polizei oder Staatsanwalt nur französisch sprechen, Sie selbst aber nicht?

Weinbaugebiet Centre-Loire

Centre-Loire
Die Weinbau-Region Centre-Loire, die sich grösstenteils in den Departements Loire-Atlantique, Vendée, Maine-et-Loire, Deux-Sèvres, Vienne, Sarthe, Indre, Indre-et-Loire, Loir-et-Cher, Loiret, Cher, Nièvre, Allier, Puy-de-Dôme und Loire befinden sind neben Languedoc-Roussillion und Bordelais eines der grössten Weinanbau-Gebiete in Frankreich.

Weinbaugebiet Roussillion

Roussillion
Roussillion-Weine sind bei Wein aus Südfrankreich für den Spass am Tisch verantwortlich. Das sagen die Winzer im Roussillion, dem Weinbaugebiet in Katalonien.

News

Südfrankreich zu Hause
Um das französische Flair zu genießen, müssen Sie nicht zwingend nach Frankreich reisen. Das geht auch ganz gemütlich vom Balkon aus. Ein wenig vorbereiten muss man dafür allerdings schon.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.