Süssweine aus Südfrankreich Maury ist einer der bekanntesten Süssweine aus Südfrankreich

Süssweine aus Südfrankreich

Süssweine oder natursüsse Weine aus Südfrankreich, die „Vins doux naturels de France-Sud”, nennt man auch Dessertweine, Likörweine oder Aperitif-Weine.

Edelsüsse oder natursüsse Weine bilden neben Weisswein, Rotwein, Rosewein und Schaumwein eine eigene Gruppe der Weine aus Süd-Frankreich. Umgekehrt ist aber nicht jeder süsse weisse, roséfarbene oder rote Wein aus Südfrankreich auch ein „Vin doux naturel“.

Ähnlich wie bei Rotweinen aus Bordeaux , Roséweinen aus der Provence oder Weissweinen aus dem Rhonetal werden Natur-Süssweine nach dem Weinbaugebiet benannt, in dem sie produziert, also die Reben dafür angebaut werden. Einige Süsswein-Appallationen haben wie etwa Baume de Venise das AOC-Siegen, produzieren also „Vin doux naturel AOC“.

So unterscheiden sich die natürlichen, sehr süssen roten und weissen Weine zunächst nach ihrer Weinbau-Region in Vins doux naturels de la vallée du Rhône, Vins doux naturels de la Corse, Vins doux naturels du Languedoc, Vins doux naturels du Roussillon und Vins doux naturels de Provence oder auch Vins doux naturels du Sud-Ouest.

Die süssen, edlen Tropfen ausgewählter Weingüter in Südfrankreich sind besonders beliebt zum Kochen mit Wein, denn ihr wunderbares Aroma und ihre Süsse runden so manches deftige Gericht ab, parfümieren viele Saucen, aromatisieren Fleisch oder machen Desserts unglaublich lecker. Beim Aufeinandertreffen von kräftigen Rezepten mit süssem Wein spricht man in der Küche in Südfrankreich von der "Cuisine sucrée-salée". Lesen Sie mehr über Rezepte mit Wein...

Natur-Süssweine aus dem Rhonetal /Provence

Rasteau vin doux naturel und der süsse Muskatwein Muscat de Beaumes-de-Venise sind die natürlich-süssen Weine aus Südfrankreichs Weinbaugebiet Vallée du Rhone (Rhonetal). Balma Venitia à Beaumes-de-Venise ist zugleich einer der grössten Süsswein-Produzenten in Südfrankreich.

Süssweine aus Korsika

Korsischer Süss-Wein heisst Muscat du Cap-Corse

Natur-Süssweine aus dem Languedoc

Süsse Languedoc-Weine sind Muscat de Frontignan, Muscat de Mireval, Muscat de Saint-Jean-de-Minervois und Muscat de Lunel

Natur-Süssweine aus dem Roussillion

Banyuls, Banyuls Grand Cru, Maury, Grand Roussillon, Muscat de Rivesaltes oder Rivesaltes sind Roussillion-Weine aus Südfrankreichs sonnenreicher Weinbau-Region Pyrénées-Orientales, die bei Weinkennern höchste Wertschätzung geniessen.

Süssweine aus dem Südwesten Frankreichs

Süsse Weine kennt man auch im Weinbaugebiet „Sud-Ouest“ – dem Südwesten Frankreichs. Sie dürfen sich jedoch im Gegensatz zu den süssen Tropfen der „Vin doux naturels“ eben nur Süsswein oder Likörwein nennen. Wegen der Edelfäule Botrytis cinerea sowie der Beerenauslese, bei der mit unter Traube für Traube, sogar beere für beere einzeln geerntet werden, stehen südwest-französische edelsüsse Weine wie die Sauternes den natursüssen Weinen geschmacklich kaum nach.

Natursüsse südfranzösische Weine sind keine billigen Massenweine, und der Begriff „Vin doux naturel“ wird mit strengen gesetzlichen Regelungen geschützt. Diese ganz besonderen Weinsorten kennenzulernen ist bei Weinreisen nach Südfrankreich möglich, oder bei einer Reise nach Südfrankreich bei einer Tour über die entsprechend ausgeschilderten Weinstrassen oder Weinrouten in den südfranzösischen Weinanbau-Gebieten.

Offizielle Definition von Natur-Süsswein oder natürlichem Likörwein

Natürliche Süßweine unterscheiden sich von anderen süßen Weinen durch die Tatsache, dass ihr Zucker ausschließlich aus Trauben stammt und ihre Hefen durch natürlichen Alkohol getötet werden.

In dem entsprechenden Artikel 4161 des Allgemeinen Abgabenordnung, der durch das Gesetz Nr. 81-1160 des 30. Dezember 1981 geändert wurde, veröffentlicht im Amtsblatt am 31. Dezember 1981 und in Kraft getreten am 1. Januar 1982, heisst es zur Definition für natürliche Süssweine:

Die Weinbezeichnung "vin doux naturel" gibt es nur für Weine, deren Herstellung herkömmlich und üblich ist. Alle Reben müssen direkt vom Erzeuger geerntet sein und nur aus den Reben einer Ernte dürfen Süssweine erzeugt werden. Zugelassene Süsswein-Rebsorten in Südfrankreich sind Muscat, Grenache, Macabeo oder Malmsey.

Die Rebflächen für Süsswein dürfen in den Weinbergen nicht mehr als 10% der Gesamtzahl der Rebstöcke aus den vorgenannten Rebsorten übersteigen. Der maximale Ertrag darf 40 Hektoliter je Hektar nicht überschreiten, da sonst die gesamte ernte nicht als Süsswein klassifiziert werden darf. Der Traubenmost für Süsswein muss einen natürlichen Zuckergehalt von mindestens 252 g pro Liter haben.

Aus der Produktbeschreibung natursüsser Weine müssen die zudem Produktionsnummer der Kataster-Karte und die Lage der Rebflächen, in dem die Trauben geerntet wurden, eindeutig angegeben sein.

Süssweine aus Europa ausser Frankreich

Süsse Likörweine finden Weinliebhaber auch in Portugal (Porto, madeira, Moscatel), Likörweine aus Spanien (Malaga), Likörweine aus Italien (Marsala), Likörweine aus Griechenland (Muskatwein aus Samos), Likörwein aus Zypern oder auch Vin doux naturels de Suisse, süsse Weine aus der Schweiz.

Foto: VoyageMedia für Südfrankreich-Netz.de

Für Vermieter

Vermieten Ferienwohnung Ferienhaus Südfrankreich

Süssweine

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.

Salz-Laden.de