Sehenswertes in Lourdes

Sehenswertes in Lourdes, Pilgerzentrum, Mussen Lourdes, Feste und Veranstaltungen Lourdes.

Pilgerzentrum Lourdes

Das Pilgerzentrum Lourdes erstreckt sich rund um die Grotte und ist über den Boulevard de la Grotte oder die Avenue Bernadette Soubirous zu erreichen.

Ein riesiger Platz für Freiluftmessen läuft auf ein Ensemble aus Kirchen zu, die auf dem Hügel stehen, an dessen Seite sich die Grotte befindet.

Nicht nur Architekten durfte auffallen, wie perfekt der spärliche Platz auf der Anhöhe im vergangenen Jahrhundert genutzt wurde.

Nach den Erscheinungen Bernadettes entstanden hier innerhalb weniger Jahre drei Kirchen, um so dem stetig steigenden Pilgerandrang gerecht zu werden.

Schon von weitem sichtbar ist der spitze Turm der Basilika der unbefleckten Empfängnis, die auf der Kuppe des Hügels thront. Die Krypta dieser Kirche bildet eine kleinere Kapelle, die bereits einige Zeit zuvor hier errichtet worden war und später einfach in die größere Basilika eingefügt
wurde.

Davor liegt als drittes Gotteshaus die zuletzt erbaute Rosenkranz-Basilika, wie ihre Nachbarn eine Mischung aus neugotischem und romanobyzantinischem Stil.

Da die Kapazität der,,alten" Kirchen in den 50er Jahren unseres Jahrhunderts bei weitem nicht mehr ausreichte, der Platz aber knapp bemessen war, entschloss man sich für den Bau einer unterirdischen Basilika. 1958 wurde etwas abseits des „Kirchenberges" die gewaltige Basilique Saint-Pie X eröffnet, die über 20 000 Gläubigen Platz bietet. Beim Entwurf des Beton-Bauwerkes scheint Funktionalität Vorrang besessen zu haben: Das unterirdische Gebäude erinnert an eine Mischung aus Parkhaus und Radrennbahn.

Der eigentliche Mittelpunkt der Wallfahrt Lourdes, die Grotte de Massabielle, liegt seitlich der Anhöhe. Inmitten der wenige Meter langen Höhle steht ein Altar, im Hintergrund ist der Ursprung der heiligen Quelle zu sehen. Über der Grotte hängen die Krücken von einstmals Gelähmten, die nach dem Trinken des Lourdes-Wassers auf ihre Gehhilfen verzichten konnten.

Museen in Lourdes

Sehenswert in Lourdes sind auch die Museen: Mehrere Museen in Lourdes befassen sich mit Bernadette und ihren Erscheinungen, beispielsweise das Musée Grévin (Wachsmuseum) in der Rue de la Grotte.
Geöffnet April bis Oktober 9.00 - 11.30 und 13.30 - 18.30 Uhr, Juli und August auch 20.30- 22 Uhr

Im Musée de Lourdes, seitlich der Rue de l'Egalité, deuten Ausstellungsstücke darauf hin, wie das Dorf Lourdes zu Zeiten von Bernadette ausgesehen hat.
Geöffnet April bis Oktober 9 - 12 und 13.30 - 18.45 Uhr

Ein Bähnchen für Stadtrundfahrten Lourdes startet am Beginn der Avenue Bernadette Soubirous.

Eine Sehenswürdigkeit Lourdes', die nichts mit den Erscheinungen Bernadettes zu tun hat, ist das Château-Fort, auf einem kleinen Berg in der Stadt gelegen. Das Schloss mit seinem Turm aus dem 14. Jh. war ursprünglich Wohnsitz der Grafen von Bigorre, diente im 17. Jh. aber als Gefängnis und später auch als Kaserne. lm Schloss befindet sich das sehr empfehlenswerte Pyrenäen-Museum, in dem historische Gegenstände des alltäglichen Gebrauchs, Trachten, Porzellan, Möbel und ausgestopfte Tiere der Pyrenäen zu sehen sind.
Geöffnet von April bis September täglich 9.00 – 12.00 und 13.30- 18.30 Uhr
von Oktober bis März täglich außer dienstags 9.00 – 12.00 und 14.00 – 18.00 Uhr

Aussichtsberge in Lourdes mit Pyrenäen-Panorama

Südlich des Zentrums steht der Pic du Jer, ein 1.000 m hoher Berg, auf den von Ostern bis Ende Oktober eine Sei/bahn fährt. Oben bietet sich ein tolles Panorama auf die Pyrenäen, außerdem können Grotten und eine unterirdische Promenade besichtigt werden.
Der nahe Pic B6out ist mit 791 m zwar nicht so hoch wie der Pic du Jer, die Aussicht besitzt aber ähnliche Qualität.

Information für Urlauber in Lourdes / Südfrankreich
Tourismus-Information Lourdes (Office de Tourisme Lourdes)
place Peyramale
Tel. 05 62 42 77 40

Feste und Veranstaltungen Lourdes

Besonders festlich geht es in Lourdes am Jahrestag der ersten Erscheinung zu (11. Februar), am Tag der heiligen Bernadette (18. Februar), während der Karwoche und zu Pfingsten, an Mariä Himmelfahrt (15. August), während der Rosenkranz-Wallfahrt (Pélerinage du Rosaire) Anfang Oktober, am Allerheiligen Tag (1. November) und an Heiligabend.
Im Dezember Weihnachtsmarkt.

Zum 150. Jubiläum der Erscheinungen von Lourdes besucht Papst Benedikt XVI. vom 13.-15. September 2008 den Wallfahrtsort und die Pilgerstätte Lourdes.

Werbung

Letzter Artikel

Wohnmobil-Rastplatz

Stell- und Rastplätze für Wohnmobile
Die spezielle Art von Wohnmobil-Stellplatz als Tank- und Rastplatz für Wohnmobile mit oder ohne Service-Einrichtungen, wo man im Urlaub mit dem Wohnmobil in Südfrankreich übernachten und gratis oder sehr preiswert das Camping-Mobil stehen lassen kann, hat in den letzten Jahren kaum noch zugenommen.

Weinbau-Region Gers

Weinstrassen Süd-Westen
Landschaft und Winzer der Weinbauregionen Armagnac, Côtes de Gascogne, Côtes Condomois, Floc de Gascogne, Madiran, Pacherenc und Saint Mont empfangen Wein-Touristen mit einem Füllhorn der leckersten und edelsten Tropfen links und rechts der Strassen und Wege.

Gendarmerie

Rechtsanwalt - Service
Ein Rechtsanwalt vertritt Ihr gutes Recht – aber kann ein Rechtsanwalt oder eine Anwältin in Frankreich Sie und Ihr Problem verstehen, geschweige denn lösen, wenn das Gericht in Frankreich sitzt, Gegner und Richter, Polizei oder Staatsanwalt nur französisch sprechen, Sie selbst aber nicht?

Weinbaugebiet Centre-Loire

Centre-Loire
Die Weinbau-Region Centre-Loire, die sich grösstenteils in den Departements Loire-Atlantique, Vendée, Maine-et-Loire, Deux-Sèvres, Vienne, Sarthe, Indre, Indre-et-Loire, Loir-et-Cher, Loiret, Cher, Nièvre, Allier, Puy-de-Dôme und Loire befinden sind neben Languedoc-Roussillion und Bordelais eines der grössten Weinanbau-Gebiete in Frankreich.

Weinbaugebiet Roussillion

Roussillion
Roussillion-Weine sind bei Wein aus Südfrankreich für den Spass am Tisch verantwortlich. Das sagen die Winzer im Roussillion, dem Weinbaugebiet in Katalonien.

News

Südfrankreich zu Hause
Um das französische Flair zu genießen, müssen Sie nicht zwingend nach Frankreich reisen. Das geht auch ganz gemütlich vom Balkon aus. Ein wenig vorbereiten muss man dafür allerdings schon.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.