Bagnères-de-Luchon

Luchon (Bagnères-de-Luchon) Departement Haute-Garonne

Den kompletten Namen Bagnères-de-Luchon sieht oder hört man im Kur-, Thermal- und Heilbad in S+üdfrankreich nur selten.

Luchon (auch Bagnères-de-Luchon) ist ein französisches Heilbad im Département Haute-Garonne. Bagnères-de-Luchon liegt inmitten der französischen Pyrenäen südlich von Montréjeau und Saint-Gaudens nahe der spanischen Grenze.

Die knapp 3000 Einheimischen sagen nur kurz Luchon, wenn sie von dem südfranzösischen Ferienort im Südzipfel der Haute-Garonne sprechen und selbst auf Straßenschildern wird zumeist das Kürzel verwandt.

Die in einem breiten Tal gelegene und von hohen Gipfeln umgebene Stadt mauserte sich zu einem der beliebtesten Thermalbäder in Frankreich in den Pyrenäen – bis zu 30.000 Besucher pro Sommer sprechen für sich. Damit dies so bleibt will man in Luchon während der Kursaison von März bis Oktober auch Urlaubern und Touristen gerecht werden.
Der Trend, Urlaub und Kur oder Therpie miteinander zu vebinden, ist in Luchon seit Jahren spürbar.

Anbieter der Ferienwohnung Bagnères-de-Luchon haben sich bestens auf die Wünsche der Urlaubs- und Kurgäste eingestellt:

Während die Familie Urlaub macht, lassen sich Kurgäste in den modernen Bädern, Spas und Therapieeinrichtungen von Bagnères-de-Luchon behandeln und suchen Zerstreuung auf der altehrwürdigen Prachtstraße Allées d'Etigny, die von Boutiquen und Cafés gesäumt wird.

 Aktivurlauber und Sportfreaks im Kur- Thermal- und Heilbad Luchon können aus einem riesigen Angebot wählen, das von Paragliding über Bogenschießen bis hin zu Bootsfahrten und Kanutouren reicht. Und natürlich gibt es auch noch die malerische Bergwelt der Pyrenäen, geradezu geschaffen für Ausflüge zu Fuß, auf dem Mountainbike oder zu Pferde und herrliche Kulisse für Naturfotografen.

Damit auch zu später Stunde keine Langeweile aufkommt, verlagert sich das nächtliche Leben in Bars, Diskotheken, das Kino oder (wie könnte es anders sein?) das Casino.

Keine Frage – Luchon hat den anderen Kurorten der Pyrenäen ein Beispiel gegeben, wie man sich auf die Wünsche der Gäste einstellt und besonders bei Wellness-Urlaubern an Attraktivität als Reiseziel in Südfrankreich gewinnt.

Berühmte Gäste von Bagnères-de-Luchon

Schon die Römer wussten das Wasser sowie die gute Luft Luchons zu schätzen und richteten hier Thermen ein. Der Grundstein für das heutige, lebendige Luchon wurde aber Mitte des 18.Jh. Gelegt, als den schon lange ruhenden Thermen wieder Leben eingehaucht wurde und Louis Richelieu, Verwandter des Kardinals und Gouverneur der Gascogne, den Ort aufsuchte.

Wie in anderen Bädern auch ließen die oberen Zehntausend nicht lange auf sich warten. Zahlreiche illustre Badegäste haben diesen Ort besucht, sei es wegen des schwefelhaltigen Heilwassers, sei es wegen der mondänen Atmosphäre: In Bagnères-de-Luchon weilten Flaubert, Bismarck, Lamartine, Edmond Rostand, ja sogar Mata Hari, und viele mehr.

Womöglich kam Rostand ja hier die Idee zu dem Drama L'Aiglon (Der junge Aar) über das glücklose Leben des Sohnes Napoleons, der Jahrzehnte zuvor ebenfalls hier Gast war.

Sehenswertes

Sehenswertes in Bagnères-de-Luchon Sehenswert in dem bekannten südfranzösischen Urlaubs- und Kurort ist das Herz Luchons: Die...

Für Gourmets

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.