Condom

Condom (Departement Gers) Südfrankreich Bootstouren auf der Baiise in Condom

Condom (Departement Gers) Südfrankreich

Condom, manchmal auch als Condom-en-Armagnac bezeicnet, ist eine kleine Stadt in Frankreich im Département Gers, in der südfranzösischen Region Midi-Pyrénées.

Die Stadt Condom ist mit all den Erinnerungen, die sich mit ihrem alten Adelspalais, dem Armagnac- und Getreidehandel sowie ihrer Mühlen- und Holzindustrie verbinden, ein typisch gascognischer Ort im Südwesten Frankreichs.

Die früher für den Transport des Branntweins nach Bordeaux kanalisierte Baïse bietet entlang der alten Uferkais einen sehr schönen Anblick. Wer Französisch spricht und den Namen des Städtchens und des Flusses liest, wird sich ein Grinsen kaum verkneifen können, doch eigentlich kommt Condom vom lateinischen Begriff Condatomagus (Markt am Zusammenfluss), der zu römischer Zeit für zahlreiche Orte und Siedlungen benutzt wurde. Auch beim Namen des Flusses Baïse spricht man a und i sehr wohl getrennt aus...

Urlaub und Reisen in Condom und in die Region sind sehr beliebt bei Wassersportlern, Radfahrern und Motorradfahrern sowie bei Campingurlaubern. Ferienwohnungen und Ferienhäuser Gers gehören zu den beliebten Ferienunterkünften in Südfrankreich. Die Region der Gascogne ist so reich an interessanten Landschaften und Sehenswürdigkeiten, dass viele Frankreich-Urlauber jedes Jahr wieder nach Condom zurückkehren um immer wieder Neues zu entdecken.

Sehenswürdigkeiten in Condom

Cathédrale St-Pierre

Das in den Jahren 1507-1531 errichtete Gotteshaus ist eines der letzten im gotischen Stil Südwestfrankreichs konzipierten Bauwerke des Gers.

Der viereckige Glockenturm ragt majestätisch in den Himmel. Am spätgotischen Südportal sind in den Nischen der Archivolten noch 24 Statuen erhalten. Am Sockel der leeren Nische des Mittelpfostens kann man das Lamm Johannes´des Täufers, das Wappen von Jean Marre, erkennen. Diesem Bischof von Condom (1496-1521) ist der Bau der Kathedrale zu verdanken.

Das Langhaus wird durch große Fenster mit flamboyantem Maßwerk erhellt. Die Fenster des Chors (1858) stammen aus einer hiesigen Werkstatt, während die des Langhauses 1969 angefertigt wurden.

Die Gewölberippen laufen in verzierten Schlusssteinen zusammen:

Im 5. Joch befindet sich das Wappen des Kathedralerbauers, im 7. Joch der Apostel Petrus.

Die neugotische Chorschranke zeichnet sich durch ihre zahlreichen großen Statuen aus, die Engel und Heilige darstellen. Sie wurden 1844 aus gegossenem, gebrannten Ton ausgeführt.

Über der Sakristei erinnert eine sehr schöne Marmortafel an die Weihe der Kathedrale im Jahre 1531. Die Jungfrau Maria geweihte Scheitelkapelle gehörte noch zum alten Vorgängerbau.

Der in großen Teilen im 19.Jh. erneuerte Kreuzgang besitzt ein Gewölbesystem, das dem der Kathedrale stark ähnelt. An den östlichen Bogengang grenzt die Kapelle Ste-Catherine an, die in einen öffentlichen Weg umgewandelt wurde. Hier kann man schöne polychrome Schlusssteine entdecken.

Musée de l'Armagnac (Armagnac-Museum)

In dem Armagnac-Museum wurden u.a. seltene Geräte zusammengetragen, die einst von den Winzern der Gegend verwendet wurden (18 t schwere Kelter, Walze zum Mahlen der Trauben). Außerdem sieht man hier eine umfassende Auswahl von Böttchereigeräten und Flaschen, die von den gascognischen Edelmännern und Glasmachern hergestellt wurden, sowie verschiedene Destillationsapparate, von denen einer ein wahres Kunstwerk der Kupferschmiedekunst ist. Man beachte die Karte der Wasserwege (Adour und Garonne), auf denen früher der Armagnac befördert wurde.
Öffnungszeiten des Armagnac-Museums Condom:
April-Oktober Mi-So 10-12 und 15-18 Uhr, November-März Mi-So 14-17 Uhr, Feiertags geschlossen

traditionelle Wochenmärkte, Markttage Condom

Traditioneller Markt in Condom : 
Mittwoch ist der ganze Tag Markttag.Samstag morgens bis Mittag (unter der Halle) und Sonntag vormittag (Viertel Bouquerie).

Adressen und Tipps Condom

Fremdenverkehrsamt Condom
(Office du Tourisme de la Ténarèze)
Place Bossuet
32100 Condom – im Erdgeschoss der Tour d'Auger d'Andiran
Tel. 05 62 28 00 80

Foto: VoyageMedia für Südfrankreich-Netz.de

Die Umgebung von Condom

Umgebung von Condom

Die Umgebung von Condom Condom selbst, aber auch die herrliche Umgebung der Stadt Condom in Südfrankreich bieten zahlreiche Orte und...

Für Gourmets

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.