Tour de France 2010 in Südfrankreich

Tour de France 2010 in Südfrankreich
Tour de France 2010 in Südfrankreich - Fand wünschen sich sauberen Radsport

Tour de France 2010 in Südfrankreich

Die Tour de France 2010 wird in Südfrankreich erwartet. Im Süden von Frankreich liegen traditionell zahlreiche interessante Etappen der Tour de France, wo das grösste und bekannteste Radrennen in Frankreich jedes Jahr –zigtausende Touristen und Einwohner an die Rennstrecke zieht. Die 97. Tour de France läuft von Samstag, dem 3. Juli, bis Sonntag, den 25. Juli 2010, und umfasst 20 Etappen und einen Prolog über eine Gesamtdistanz von 3.642 Kilometern. Startort der diesjährigen Tour war Rotterdam, Zielankunft der Tour de France ist traditionell die Hauptstadt von Frankreich, Paris. Vor dem triumphalen Einzug der Fahrer und des Toursiegers auf der berühmten Avenue des Champs-Élysées stehen aber vor allem im Süden Frankreichs anstrengende und kräftezehrende Tour-Etappen in verschiedenen Regionen in Südfrankreich. Die Etappen der Tour de France 2010 setzen sich zusammen aus dem Prolog (in Rotterdam), neun Flachetappen, sechs Bergetappen mit drei Bergankünften, vier hügelige Etappen und ein Einzelzeitfahren (52 km).

Das Radrennen 2010 wird in Südfrankreich die Spreu vom Weizen trennen, meinen viele Rennradsport-Experten, Trainer und viele der Radprofis selbst. Auf der Tour de France 2010 steht der Tourmalet in den südfranzösischen Pyrenäen (Hautes-Pyrenees) sogar zweimal auf dem Programm: Die 16. Etappe der Tour 2010 geht ihn über die Ostrampe an, auf der 17. Etappe ist der Col du Tourmalet - mit 2114 Metern über dem Meeresspiegel der höchste Straßenpass der französischen Pyrenäen - zum zweiten Mal nach 1974 Ziel einer Bergankunft bei „L‘Tour“, wie die Franzosen ihr berühmtes Strassen-Radrennen nennen.

Spätestens mit der 8. Etappe der Tour de France 2010 von Station des Rousses ins berühmte Skigebiet von Morzine-Avoriaz in Haute Savoie über 189 km ist der Tross der Fahrer und Begleitfahrzeuge in Südfrankreich eingetroffen. Die Bergankunft ist in Avoriaz, und auch wenn er auf diesem Abschnitt der Tour vor dem Eintreffen in der Provence keine großen Abstände zwischen sich und seine Rivalen legen kann, wird der Radprofi Contador wohl in die Offensive gehen. Er könnte zu diesem frühen Zeitpunkt des Rennens auch schon die Führung und so das Gelbe Trikot übernehmen. Andere Etappen in bekannten Regionen in Südfrankreich haben es ebenfalls in sich, auch wenn sie durch das vergleichsweise niedrige Zentralmassiv führen, wie die 12. Touretappe von Bourg-de-Péage nach Mende sowie die folgende vom malerischen Ort Rodez nach Revel. Spätestens Rodez lässt viele Radsport-Fans darüber nachdenken, ob man sich nicht eine Unterkunft in Rodez hätte suchen sollen – der wunderschöne südfranzösische Ort lädt zu einem Urlaub in Südfrankreich geradezu ein, wenn man nicht ohnehin mit dem Wohnmobil anreisen und Campingurlaub in Südfrankreich machen möchte.

So gesehen, ist die Tour de France selbstverständlich auch ein wichtiger Faktor im Tourismus von Frankreich, und die Verantwortlichen des Radsport-Spektakels tun auch deshalb sehr viel um die unsäglichen Doping-Exzesse der Vergangenheit, die der Tour de France die Bezeichnung „Spritztour“ eingetragen haben, endlich in Vergessenheit geraten zu lassen. Freuen wir uns also auf die Tour 2010 und hoffen erneut auf sauberen, fairen (Rad)Sport.

R. Rinnau

Foto: VoyageMedia / Provence-Netz.de / Hotel Palais Stephanie Cannes

Datum: 05.07.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.