Jungfrau Maria Erscheinungen Lourdes

Jungfrau Maria Erscheinungen Lourdes
Jungfrau Maria Erscheinungen Lourdes

Jungrau Maria Erscheinungen in Lourdes vor 150 Jahren

Papst Benedikt XVI. im September zu Besuch in Lourdes (Südfrankreich)

Der weltbekannte Pilgerort Lourdes in Südfrankreich feiert 150. Jubiläum der Erscheinungen der Jungfrau Maria.

In dem bekannten südfranzösischen Wallfahrtsort treffen sich im September 2008 Tausende Pilger, Gläubige zu zahlreichen religiösen Veranstaltungen, Messen, Prozessionen und Gebeten, um Busse zu tun und dem Wunder der Erscheinungen zu gedenken.

Seit den ersten Erscheinungen der Jungfrau Maria vor der jungen, armen Bäuerin Bernadette Soubirous im Jahre 1858 in Lourdes kommen unzählige Gläubige aus der ganzen Welt, um Buße zu tun und die Unbefleckte Empfängnis zu feiern.

Nach der Erscheinung der Jungfrau Maria soll an gleicher Stelle eine Quelle entsprungen sein, deren Wasser von den Pilgern und Gläubigen als heilkräftig angesehen wird.

Auch Papst Benedikt XVI. wird vom 13.-15. September 2008 zu einem Besuch in Lourdes erwartet.

Schon sein Amtsvorgänger im Amt des Oberhauptes der katholischen Kirche in Rom, Papst Johannes II:, hatte Lourdes während seiner Amtszeit besucht. Während der Feiern zu den Marien-Erscheinungen von Lourdes wird der Wallfahrtsort über die Straßen stets zugänglich bleiben. Pilger, die mit dem Auto anreisen, finden zahlreiche Parkplätze nahe der Stadt Lourdes; kostenlose Busse bringen die Pilger in die Wallfahrtsstätte. Ferienwohnungen und Ferienhäuser Lourdes, Hotels und Pensionen sind bereits stark ausgebucht.

Neben den Feierlichkeiten aus Anlass der Erscheinungen der Jungrau Maria sind es auch die Ankündigungen der katholischen Kirche zu vollkommener Vergebung aller Sünden, die die Gläubigen bereits seit Ende letzten Jahres verstärkt nach Lourdes pilgern lassen.

In einem Dekret zum Wunder der Erscheinungen der Jungrau Maria in Lourdes heisst es wörtlich:

„Anläßlich des 150. Jahrestages der Erscheinung der seligen Jungfrau Maria in der Grotte von Massabielle bei Lourdes wird täglich der vollkommene Ablaß den Gläubigen gewährt, die vom 8. Dezember 2007 bis zum 8. Dezember 2008 in andächtiger Gesinnung und zu den festgelegten Bedingungen die Grotte von Massabielle besuchen“.

66 kirchlich anerkannte Wunder geschahen bisher in Lourdes, meist Heilungen von schwerer Krankheit.

Selbst wer nicht selbst religiös ist, sollte sich einmal mit Jungrau Maria Erscheinungen in Lourdes vor 150 Jahren befassen und den Ort Lourdes in Südfrankreich besuchen. Südfrankreich ist auch in Lourdes eine Reise wert.

Mehr zur Stadt und zum Ziel vieler Pilgerreisen: Lourdes im Departement Hautes-Pyrenees

Offizielle Webseite zum 150. Jubiläum der Erscheinungen...

Datum: 05.08.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.