Spots Languedoc-Roussillion

Windsurfing Languedoc-Roussillion Surf Top Spots für Surfer, Kite-Surfer im Languedoc-Roussillion Südfrankreich

Surf Top Spots für Surfer, Kite-Surfer im Languedoc-Roussillion Südfrankreich

Die besten Windsurf-Spots im Languedoc-Roussillion Südfrankreich, an denen sich ausser Windsurfern auch Kitesurfer und Wellenreiter tummeln, liegen entlangs fast immwindigen Mittelmeerküste von der Camargue beginend bis zur spanischen Grenze.Beste und zuverlässige Windverhältnisse entlang der Küsten und in riesigen Lagunen und Bassins oder Etangs, flachen Salzwasserseen bieten beste Surfsportbedingungen für Anfänger und Profis unter den Urlaubern in Südfrankreich.

Surf Top Spots für Surfer, Kite-Surfer im Languedoc-Roussillion

Die windige Küste zwischen Sete und Collioure

Die Küste des Languedoc-Roussillon in den Departements Herault, Aude und Pyrenees-Orientales wird oft als Frankreichs windigste Ecke bezeichnet, da hier der Tramontane echte Starkwindspots bietet. Riesige Salzwasserflächen mit seichtem, oft gar nur hüfttiefen Wasser erlauben Anfängern erste Schritte des Surfens, Halsen und Wenden zu üben. Die könner zeigen oder trainieren ihren neuen Surftechniken auf kurzen Boards schnell zu erlernen. Speedfreaks und Funboarder können sich am südlichsten Stück der französischen Mittelmeerküste austoben.

Surfen in Leucate
Top-Revier unter den südfranzösischen Surfspots ist Leucate. Mit seiner Küste und dem hinter einer schmalen Landzunge liegenden, 7000 Hektar grossen Etang de Leucate gehört das kleine niedliche Städtchen im Departement Aude zu den absoluten Top-Destinationen.
Über dem Wasser weht stets ein laues Lüftchen, und hinter dem Etang bilden die aus dem Merr aufsteigenden Berge der Alberes und der schneebedeckten Pyrenäen eine malerische Traumkulisse. Die Stimmung darf aber nicht täuschen: Bevor die harten Jungs ihren Flautenkiller aufriggen, fegt aus den kahlen Bergen der Corbieres ein irrer Wind hinab zur Küste und raut das Wasser auf. Oft schon am Mittag zeigen die Wellen erste Schaumkronen und der Tramontane (oder Tramontana) peitscht mit acht Windstärken ins Surfrevier von Leucate.

Weitere Surf Top Spots für Surfer, Kite-Surfer im Languedoc-Roussillion

Carnon (Seebrise mit Thermik ca 4 Bf , Grande-Motte, Montpellier, Palavas (Rechts vom Kanal ("rive droit") in Estron Beach und Maquelone bei Süd- und Ostwinden die besten Wellenspots des Languedoc mit Wellen ca. 2m), Lac de Salagou (Etwa 40 km nordwestlich von Montpellier, romantischer und sehr beliebter Bergsee mit viel Sommerwind), Sete am Bassin de Thau, Marseillan-Plage, Plage de la Corniche und Tour du Castellas: Brandung bei auflandigem Marin. Bei Tramontane glatte, ruhige See, kann extrem schnell erhöhte ablandige Winde haben), La Seche (Speedtreff am Golfe du Lion, Flachwasser mit Wahnsinnswindtärken), Pointe du Barrou / Sete (kurze, steile Kabbelwellen), Cap d'Agde (im Sommer brechend voller südfranzösischer Urlaubsort, viel FKK, reichlich Surfschulen, Surfshops), La Plage Richelieu (der Surfertreff von Agde, Toll: Surftour zur Festungsinsel Fort Brescou), Le Grau-d'Agde, Redoute-Plage und Valras-Plage (auch Nacktsurfer unterwegs), Gruissan (Am Hafen manchmal Brandung, Speed am "Lac de Mateille"), Etang du Sigean/Port Mahon (Speedspot/ Starkwinddestination), Port-la-Nouvelle (Speedfahren, manchmal Schiffsverkehr) La Franqui-Plage (Wellen bei Marin, gut für Speed-Sails), Etang de Leucate/Etang de Salses mit 4 Spots an Etang und Küste (Leucate, "Les Naturistes", Le Barcares, Cap Coudalere / Port-Barcares - Strand mit Kabbelwelle, Speedcrossing, Speed- und Fun-Kurs bei Surfcenter Leucate oder Barcares), Cap Leucate, St. Cyprien (starker Seewind oder Tramontane), Plage d'Argeles, Collioure (besonders malerischer Ort zum Relaxen nach der Surftour), Banyuls, Port Vendres, Cerbere und bei Portbou beginnt die spanische (sorry katalanische Costa Brava mit Brandungsspots)


Unterkünfte für Surfer unter Campingplätze Südfrankreich.

Foto: VoyageMedia für Südfrankreich-Netz.de

Für Vermieter

Vermieten Ferienwohnung Ferienhaus Südfrankreich

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.

Salz-Laden.de