Museen Korsika Zeugnisse der korsischen Geschichte, archäologische Fund und Kunstsammlungen - die Museen in Korsika hüten wahre Schätze

Museen Korsika

Hier finden Korsika-Reisende eine Liste der Museen in Korsika, die im Südfrankreich-Urlaub auf der Insel Korsika einen Besuch lohnen. Korsische Museen in Ajaccio, Levie, Sartene, Aleria, Basta, Corte und Morosaglia bieten umfangreiche Einblicke und interessante Ausstellungen zu Archäologie, Frühzeit, Neuzeit und Moderne sowie Wissenswertes zum grossen Sohn der südfranzösischen Mittelmeerinsel Korsika: Napoleon Bonaparte sowie zu Pasquale Paoli, dem „Vater der korsischen Nation“.
Urlaub auf Korsika, die zur Südfrankreich-Region Provence gehört, kann man auch mal für einen Museums-Besuch nutzen. Die Museums-Leiter und ihre Helfer arbeiten oft sehr engagiert, um möglichst attraktive Funde, Exponate und Sammlungen auf interessante Art und Weise zu präsentieren. Wer sich Zeit für einen Blick in eines der korsischen Museen nimmt, kann Unbekanntes und Neues über die Südfrankreich-Region Korsika entdecken. Der berühmte Stolz der Korsen und ihr Widerstand gegen fremde Herrscher haben ihre Ursachen in der Geschichte von „La Corse“ – und ein Blick in die liebevoll hergerichteten Ausstellungsräume der Museen in Nord- und Süd-Korsika erklärt einige korsische Besonderheiten.
Korsische Kunst und italienische Malerei, wie sie beispielsweise im Museum Fesch in Ajaccio zu sehen sind, suchen in dieser Form durchaus einen Vergleich – berühmter als die hier gezeigten Kunst-Exponate und Bilder sind nur einige Werke italienischer Meister im Louvre-Museum in Paris.

Liste der Museen in Korsika (Auswahl)

Museen Corse-du-Sud

Museen Ajaccio


Musée Fesch (Museum der Schönen Künste, Bilder italienischer Maler wie Bellini, Botticelli, Boccati)
Musée des Milelli – ehemaliges Landhaus und Gut der Familie Bonaparte
Musée Napoléonien – Napoleon-Museum im Rathaus von Ajaccio. Zu sehen sind Gemälde, Gegenstände und Mobiliar aus dem Besitz der kaiserlichen Familie.
Musée de la Maison Bonaparte – Museum im Geburtshaus von Napoleon Bonaparte und Ort seiner Kindheit
Musée d' histoire de la Corse "A Bandera" – Korsisches Geschichtsmuseum

Museen Levie

Musée d'archéologie et d'ethnographie – Archäologisches und Ethnografisches Museum, Musée de l'Alta Rocca - Quartier Pratu - 20170 Levie

Museen Sartène

Musée départemental de préhistoire – Sehr modernes Historisches Museum Sartene mit über 250.000 archäologischen Objekten > Homepage: https://www.prehistoire-corse.org/fr-ann/musee/centre_sartene.html

Museen Haute-Corse

Museen Aléria


Musée départemental d'archéologie Jérôme Carcopino: Die Sammlungen sind aus archäologischer Sicht hoch interessant, sie bieten einen tiefen Einblick ins frühzeitliche Korsika und untergegangene Zivilisationen des Mittelmeerraums. Das County Museum of Archaeology Jerome Carcopino Aléria (wird derzeit saniert) hat mehrere Ausstellungs-Räume, die die Geschichte von Aleria und Korsika ab etwa eintausend Jahren vor Christus zu erzählen, bis zum fünften Jahrhundert nach Christus.

Museen Bastia

Musée d'ethnographie corse: Korsika-Heimatmuseum Bastia, am Place du donjon (La Citadelle). Im Jahre 1380 beschloss Genua, eine Bastille (Bastia in italienischer Sprache) auf einer felsigen Landzunge im Gebiet des Cardo bauen. Daraus wurde die heutige Hauptstadt von Korsika – und viele historische Zeugnisse sind in den Ausstellungssälen des Museums zu bestaunen.

Museen Corte (ehemalige Hauptstadt Korsikas)

Musée régional d'anthropologie: Das Korsika-Museum (Musée de la Corse) in Corte befindet sich in der Zitadelle von Corte, die als historische Stätte und die Sammlungen des Museums in einem 1991 völlig umgestalteten Museums-Neubau beherbergt. Homepage: https://www.musee-corse.com/index.php/fre

Museen Morosaglia

Musée Pascal-Paoli: Zum Museum umgestaltetes Geburtshaus von Pasquale Paoli (korrekt: Filippu Antone Pasquale de Paoli), des „Vaters der Nation“ in Morosaglia in der Castangniccia, der die Genueser erfolgreich bekämpfte. Persönliche Gegenstände und zeitgenössische Exponate sowie historische Dokumente belegen Persönlichkeit und Werk des berühmten Korsen, der mit der Familie Bonaparte befreundet war.

Foto: VoyageMedia / suedfrankreich-netz.de

Werbung

Letzter Artikel

Wohnmobil-Rastplatz

Stell- und Rastplätze für Wohnmobile
Die spezielle Art von Wohnmobil-Stellplatz als Tank- und Rastplatz für Wohnmobile mit oder ohne Service-Einrichtungen, wo man im Urlaub mit dem Wohnmobil in Südfrankreich übernachten und gratis oder sehr preiswert das Camping-Mobil stehen lassen kann, hat in den letzten Jahren kaum noch zugenommen.

Weinbau-Region Gers

Weinstrassen Süd-Westen
Landschaft und Winzer der Weinbauregionen Armagnac, Côtes de Gascogne, Côtes Condomois, Floc de Gascogne, Madiran, Pacherenc und Saint Mont empfangen Wein-Touristen mit einem Füllhorn der leckersten und edelsten Tropfen links und rechts der Strassen und Wege.

Gendarmerie

Rechtsanwalt - Service
Ein Rechtsanwalt vertritt Ihr gutes Recht – aber kann ein Rechtsanwalt oder eine Anwältin in Frankreich Sie und Ihr Problem verstehen, geschweige denn lösen, wenn das Gericht in Frankreich sitzt, Gegner und Richter, Polizei oder Staatsanwalt nur französisch sprechen, Sie selbst aber nicht?

Weinbaugebiet Centre-Loire

Centre-Loire
Die Weinbau-Region Centre-Loire, die sich grösstenteils in den Departements Loire-Atlantique, Vendée, Maine-et-Loire, Deux-Sèvres, Vienne, Sarthe, Indre, Indre-et-Loire, Loir-et-Cher, Loiret, Cher, Nièvre, Allier, Puy-de-Dôme und Loire befinden sind neben Languedoc-Roussillion und Bordelais eines der grössten Weinanbau-Gebiete in Frankreich.

Weinbaugebiet Roussillion

Roussillion
Roussillion-Weine sind bei Wein aus Südfrankreich für den Spass am Tisch verantwortlich. Das sagen die Winzer im Roussillion, dem Weinbaugebiet in Katalonien.

News

Südfrankreich zu Hause
Um das französische Flair zu genießen, müssen Sie nicht zwingend nach Frankreich reisen. Das geht auch ganz gemütlich vom Balkon aus. Ein wenig vorbereiten muss man dafür allerdings schon.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.