Bussgelder / Strafen

Bussgelder und Strafen für zu schnelles Fahren in Frankreich Bussgelder und Strafen für zu schnelles Fahren in Frankreich

Bussgelder und Strafen für zu schnelles Fahren in Frankreich: Pünktlich zu Beginn der Hauptreisezeit in den Ferien wird die Geschwindigkeitsüberwachung vor allem in Südfrankreich deutlich ausgedehnt. Wer zu schnell fährt und erwischt wird, lernt Bussgelder und Strafen für zu schnelles Fahren in Frankreich kennen. Ausländer oder nicht, Rasen ist per Gesetz auch im Reiseland Frankreich strafbar.

Von Lyon aus nach Süden auf der von Urlaubern viel befahrenen „Autoroute du soleil“ bis Orange und von dort in beiden Richtungen nach Marseille oder am Mittelmeer entlang bis zur Grenze nach Spanien kontrolliert die Gendarmerie dank Radarpistolen die Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen (130 km/h).

Bei leichten Geschwindigkeitsübertretungen wird ein Bussgeld ausgesprochen, dass bei schneller Zahlung günstiger, bei verspäteter Zahlung höher wird. Inhaber französischer Führerscheine erhalten zusätzlich Punkte. Bei schlimmer Raserei kann der Führerschein an Ort und Stelle beschlagnahmt und (Zumindest in Frankreich für bis zu 3 Jahre) entzogen werden.

Bussgelder und Strafen für zu schnelles Fahren bis 20 km/h über der zul. Geschwindigkeit
Bussgeld: 68 Euro(0)
Führerschein-Punkte: 1 Punkt
Führerscheinentzug: Nein

Bussgelder und Strafen für zu schnelles Fahren, wenn die zulässige Geschwindigkeit max. 50 km/h beträgt – vor allem innerorts also
Bussgeld: 135 Euro(1)
Führerschein-Punkte: 1 Punkt
Führerscheinentzug: Nein

Bussgelder und Strafen für zu schnelles Fahren 20 bis 30 km/h über der zul. Geschwindigkeit
Bussgeld: 135 Euro(1)
Führerschein-Punkte: 2 Punkte
Führerscheinentzug: Nein

Bussgelder und Strafen für zu schnelles Fahren 30 bis 40 km/h über der zul. Geschwindigkeit
Bussgeld: 135 Euro(1)
Führerschein-Punkte: 3 Punkte
Führerscheinentzug: 1 Monat bis zu 3 Jahre

Gendarmerie KontrolleBussgelder und Strafen für zu schnelles Fahren 40 bis 50 km/h über der zul. Geschwindigkeit
Bussgeld: 135 Euro(1)
Führerschein-Punkte: 4 Punkte
Führerscheinentzug: 1 Monat bis zu 3 Jahre

Bussgelder und Strafen für zu schnelles Fahren mehr 50 km/h über der zul. Geschwindigkeit
Bussgeld: 1500 Euro(2)
Führerschein-Punkte: 6 Punkte
Führerscheinentzug: 1 Monat bis zu 3 Jahre

Bussgelder und Strafen für zu schnelles Fahren mehr 50 km/h über der zul. Geschwindigkeit im besonders schweren Fall kann auch bestraft werden mit
Gefängnis: 3 Monate(2)
Bussgeld: 3750 Euro(2)
Führerschein-Punkte: 6 Punkte
Führerscheinentzug: 1 Monat bis zu 3 Jahre

(0) Die Geldstrafe beträgt 68 Euro. Wenn sie vor Ablauf von 15 Tagen gezahlt wird, nur 45 Euro und wenn sie nach Ablauf von 45 Tagen gezahlt wird, 180 Euro. Das maximale mögliche Bussgeld kann 450 Euro betragen (Entscheidung durch einen Richter).
(1) Die Geldstrafe beträgt 135 Euro Wenn sie vor Ablauf von 15 Tagen gezahlt wird, nur 90 Euro beträgt und wenn sie nach Ablauf von 45 Tagen gezahlt, 375 Euro. Das maximale mögliche Bussgeld kann 750 Euro betragen. (Entscheidung durch einen Richter)
(2) Maximum.

Foto: VoyageMedia

Werbung

Letzter Artikel

Wohnmobil-Rastplatz

Stell- und Rastplätze für Wohnmobile
Die spezielle Art von Wohnmobil-Stellplatz als Tank- und Rastplatz für Wohnmobile mit oder ohne Service-Einrichtungen, wo man im Urlaub mit dem Wohnmobil in Südfrankreich übernachten und gratis oder sehr preiswert das Camping-Mobil stehen lassen kann, hat in den letzten Jahren kaum noch zugenommen.

Weinbau-Region Gers

Weinstrassen Süd-Westen
Landschaft und Winzer der Weinbauregionen Armagnac, Côtes de Gascogne, Côtes Condomois, Floc de Gascogne, Madiran, Pacherenc und Saint Mont empfangen Wein-Touristen mit einem Füllhorn der leckersten und edelsten Tropfen links und rechts der Strassen und Wege.

Gendarmerie

Rechtsanwalt - Service
Ein Rechtsanwalt vertritt Ihr gutes Recht – aber kann ein Rechtsanwalt oder eine Anwältin in Frankreich Sie und Ihr Problem verstehen, geschweige denn lösen, wenn das Gericht in Frankreich sitzt, Gegner und Richter, Polizei oder Staatsanwalt nur französisch sprechen, Sie selbst aber nicht?

Weinbaugebiet Centre-Loire

Centre-Loire
Die Weinbau-Region Centre-Loire, die sich grösstenteils in den Departements Loire-Atlantique, Vendée, Maine-et-Loire, Deux-Sèvres, Vienne, Sarthe, Indre, Indre-et-Loire, Loir-et-Cher, Loiret, Cher, Nièvre, Allier, Puy-de-Dôme und Loire befinden sind neben Languedoc-Roussillion und Bordelais eines der grössten Weinanbau-Gebiete in Frankreich.

Weinbaugebiet Roussillion

Roussillion
Roussillion-Weine sind bei Wein aus Südfrankreich für den Spass am Tisch verantwortlich. Das sagen die Winzer im Roussillion, dem Weinbaugebiet in Katalonien.

News

Südfrankreich zu Hause
Um das französische Flair zu genießen, müssen Sie nicht zwingend nach Frankreich reisen. Das geht auch ganz gemütlich vom Balkon aus. Ein wenig vorbereiten muss man dafür allerdings schon.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.