Häfen Languedoc-Rousillion

Häfen und Marinas Languedoc-Rousillion (Südfrankreich) Sonne, Meer und Hafenstimmung - ein Liegeplatz in einem Jachthafen in Languedoc-Roussillion ist heiss begehrt

Häfen und Marinas Languedoc-Rousillion (Südfrankreich)

Die Häfen und Marinas im Languedoc-Roussilion an der Küste des Golfe du Lion in Südfrankreich sind als überwiegend Segel- und Yachthäfen, als Motorboot- und Katamaranhäfen, oft auch als Fischereihäfen bekannt. Meist liegen die Häfen gut geschützt in der Nähe der bekannten südfranzösischen Touristen- und Ferienzentren und sind speziel für Sportboote, Motor- und Segeljachten sowie Katamarane ausgelegt.. In der Südfrankreich-Region Roussillion an der Grenze zu Katalonien gibt es zudem eine Reihe alter, sehr malerischer Hafenstädte wie etwa Collioure, Port Vendres oder Cerbere.

Südfranzösische Hafenanlagen sind durchaus auch gemischt, und so gibt es einige Häfen im Languedoc-Roussillion, die zugleich Wassersport- und Jachthafen (Port de Plaisance) wie auch Fischereihafen (Port de Pecheur), Handels- und Frachthafen (Port de Commerce) oder Kreuzfahrt- und Fährhafen (Port de Croisiere) sind. Die wesentliche Bedeutung der meisten Hafenorte für Urlaub in Südfrankreich liegt jedoch eindeutig im Wassersport- und Yachting-Bereich als Marina und Jachthafen mit allen dazu notwendigen Hafeneinrichtungen und vielen maritimen Dienstleistungen.

Heute genügt es dem Feriengast mit Boot nicht mehr, nur sein Boot festzumachen und die Ferienwohnung in Südfrankreich mit Blick auf Boot und Hafen zu besitzen oder in einem der meist mit schönem Meerblick ausgestatteten Hafenrestaurants gute südfranzösische Küche zu geniessen, daher bieten viele Häfen oder Hafenorte mehrere Hafenveranstaltungen und mindestens ein grösseres Fest an. Meist als Hafenfest mit Feuerwerk (siehe Le Barcares am 15. August) mit Schiffskorso, Markt, Musik und Tanz sind die Hafenfeste in Südfrankreich begehrte Touristenattraktionen in den alljährlichen Sommerferien am Mittelmeer.

Häfen und Marinas Languedoc-Rousillion (Südfrankreich)

43° 33' 15" N / 004° 05' 00" E, (La Grande Motte, Herault)
Distanz 154.2 sm
Hafen Port de La Grande Motte
Der Hafen de La Grande Motte ist ein großer Jachthafen in der Nähe der Camargue, und bietet 1374 Ankerplätze, die 30 für Besucher einschließen. Es gibt in La Grande Motte einen äußeren Hafen, sehr nützlich in Sommer oder schlechtem Wetter. Viele Dienste, Marineservices und Geschäfte. Die Strände an der Stadt La Motte sind berühmte Badestellen in Südfrankreich.
http://www.ot.lagrandemotte.fr

43° 31' 02" N / 004° 07' 05" E, (Camargue, Herault)
Distanz 156.8 sm
Hafen Port Camargue
Der Hafen Camargue ist ein wirklich wunderbarer Hafen mit 2105 öffentlichen Ankerplätzen und 2242 Jachthafenankerplätzen, die alles zusammen zu 4347 Ankerplätzen machen, die 430 für Besucher einschließen.Von dort können Sie Ausflüge in die Camargue mit ihren halbwilden schwarzen Stieren und Pferden unternehmen. Der riesige Jachthafen Port Camargue ist gut geschützt, und Sie werden viele praktische Dienstleistungen und Services für Wassersportler und Segler vorfinden.
http://www.portcamargue.com

43° 16' 03" N / 003° 30' 02" E, (Agde, Herault)
Distanz 163.4 sm
Die Häfen und Marinas in Cap d'Agde
Stationieren Sie von internationalem Tourismus, am Rand vom Mittelmeer, in Cap d’Agde Angebot seine/ihre zahlreichen Aufenthaltsmöglichkeiten und eine Palette beinahe unendlich von Freizeitbeschäftigungen und Animationen, Sportarten, Feste, und Naturen. http://www.capdagde.com/nautisme

42° 43' 05" N / 003° 03' 00" E, (Sainte-Marie-La-Mer, Pyrenees-Orientales)
Distanz 193.4 sm
Hafen Port de Sainte-Marie-La-Mer
Ein ruhiger und netter Wassersport- und Jachthafen im Departement Pyrenees-Orientales, von hier sind die Ferienorte Le Barcares, Toreilles-Plage, Saint-Cyprien und Canet-Plage leicht erreichbar. Sie werden über seine 510 Anker- und Liegeplätze an den 8 schwimmenden Pontonbrücken, seine Strände, Frieden und Freundlichkeit erfreut sein. Kein Zugang bei Nacht.
http://www.sainte-marie-la-mer.com

42° 37' 02" N / 003° 02' 15" E, (St.-Cyprien, Pyrenees-Orientales)
Distanz 199.4 sm
Hafen de St.-Cyprien
Dieser Jachthafen ist mit 2200 Anker- und Liegeplätzen sehr groß, die 440 für Besucher einschließen, die selten sind und in Sommer stark nachgefragt sind. Die Marina ist in allen Winden gut geschützt.Viele Dienstleistungen, hervorragende Werkstätten und ein sehr angenehmens Hafenumfeld machen die Destination unter den Skippern begehrt. Ausflüge in die Roussillion-Ebene mit Kirchen- und Nektarinenplantagen oder in die Pyrenäen bis nach Andorra (ca. 2 Std) sind von Saint Cyprien gut durchführbar.
http://www.port-st-cyprien.com

N 42° 31' 38" / E 03° 05' 24"
Hafen Port Collioure (Collioure, Pyrenees-Orientales)
Kleiner, aber traumhaft malerischer Hafen mit wenigen Liegeplätzen kurz vor der Grenze zu Spanien und den Häfen und Marinas der Costa Brava in Katalonien. Ein Stopp und ein Spaziergang durch eine der bekanntesten südfranzösischen Hafenstädte an der Cote Vermeille sollten Sie nicht versäumen.
Mairie de Collioure, 3 rue de la République.
le.maire@collioure.net

Hafen Port Vendres (Port Vendres, Pyrenees-Orientales)
Port de Plaisance im Port-Vendres ist ein Hafen, der für die Freizeitboote bevorzugt wird, und bietet 270 Bootsanlegeplätze.
Professionelle maritime Dienstleister, Kielhol- und Trockendockplätze erlauben es auf den Bedarf der Segler individuell einzugehen. Port-Vendres ist auch ein von Kreuzfahrt-Schiffen bevorzugter Hafen Kreuzfahrten und Überfahrten von Port Vendres in Mittelmeerdestinationen in Europa, Nordafrika und nach Mallorca legen in Port-Vendres ab.
Port-Vendres ist zudem wichtiger Fischereihafen (Port de Pecheur) und Handelshafen (Port de Commerce) vor allem für Obst aus dem Roussillion.
http://www.port-vendres.com/mer/plaisance.htm

42°32'7 N / 03°03'4 E
Port de Argeles sur Mer (Argeles, Pyrenees-Orientales)
Der Yachthafen Argeles-Racou mit seinen 750 Liegeplätzen verfügt über die besten Ausstattungen für die Navigation (Ersatzteile/Versorgung, Kran, Schiffsausrüstungen, Segelmacherei, Reparaturen, Slipbahnen…). Im Hafen von Argeles-sur-Mer finden Sie neben 750 Liegeplätzen ein regelrechtes kleines Dorf mit öffentlichen Plätzen, Geschäften, Restaurants, Veranstaltungen.
Maritime Services: Wetterbericht (2 mal pro Tag), Förderung bis 26 Tonnen, Telefonzelle, Wartung und Reparaturen, Möglichkeit der Überwinterung zu Wasser, Stützpunkt der Französischen Seenotgesellschaft.
http://www.argeles-sur-mer.com/de/arg-3100.php?ThemaID=9&CatID=77

Hafen Port Canet en Roussillion (Canet-Plage, Pyrenees-Orientales)
Ein Hafen mit vielen Facetten: In der Nähe schönste Buchten und endlose, gepfelgte Sandstrände. Der Hafen von Canet in Roussillon bietet mit seinen 1000 Liege- und Ankerplätzen für Jachten, Katamarane und Boote bis zu 25 m Länge und einen Videoüberwachungssytem alles, um ruhig und sicher an Land gehen zu. Gut geschützt, erlaubt sas Befestigungssystem des Port de Cante Eingang und den Ausgang auch bei starkem Wind. Auch der Ort Canet selbst bietet in unmittelbarer Nähe der Marina Supermärkte, Geschäfte, und tolle Restaurants.
http://www.ot-canet.fr/otc-6100.php?ThemaID=6&CatID=28

42°47’9 N / 3°02’4 E
Hafen Port Barcares Port st. Ange (Le Barcares, Pyrenees-Orientales)
Pontonbrücke von Empfang beim Capitainerie, Sanitäranlagen [douches/WC], Entgegennahme von Altöl und Abwasser in der Empfangspontonbrücke, VHF Kanal 9, Vergnügen und Fischfang, Rettung [SNSM], Unterhaltung vom Hafen und Aufsicht der Taue, Zölle, Schiffausrüster, Bootsschule, Vermietung von Booten, Tauchclub, Teleski, Hochseefischen.
900 Wassersport-Liegeplätze für Segler und Motorboote im Kaibereich inkl. Wasser- und Stromanschluss, 100 Liegeplätze im Etang, 450 Liegeplätze verpachtet, Grosses touristisches Zentrum mit Wochenmarkt 3x wöchentlich und vielen Attraktionen und Animation.
http://www.portbarcares.com

42°52'N / 3°03'E
Hafen Port Leucate Marina (Leucate, Aude)
Der Hafen von Port Leucate bietet 1000 Liege- und Ankerplätze, davon 100 für Besucher. Leucate ist den Wassersportfans in Frankreich und Europa ein Begriff als Top Surf-Spot (Etang de Leucate) sowie den FKK-Anhängern als Urlaubsparadies für Naturisten und für Feinschmecker interessant wegen der Austernzucht von Leucate.
Viele Ferienwohnungen mit Liegeplatz direkt vor der Tür sind in Leucate vorhanden, die Hafeneinfahrt ist bei schwerem Südwestwind schwierig.
Alle Wassersportarten sind in der Nähe oder beim bewchten Hafen möglich, es gibt zahlreiche maritime Services und schöne Infrastruktur am Ort.

Hafen von Port la Nouvelle (Port la Nouvelle, Aude)
Der Hafen Port la Nouvelle ist schon den alten Seefahrern gewesen. Beweise sind die zahlreichen Spuren der antiken Zeit davon, Bruchstücke von Amphoren, die man auf den Ufern und den Inseln bei Port la Nouvelle entdeckt hat.
Bis in 1900 wurden Frachten direkt am Ufer gelöscht. Die Hafenanlagen des Handelshafens von Port la Nouvelle ermöglichen jährlich steigende Umschlagsmengen, die derzeit bei etwa 2,5 Millionen Tonnen jährlich liegen. Ebenso ist Port la Nouvelle wichtiger Fischereihafen und Sportboothafen an der Mittelmeerküste des Languedoc-Roussillion.
http://www.portlanouvelle.com/index.php

N 43° 05' 43" E 03° 07'
Port de Barberousse, (Gruissan, Aude)
Der Hafen Marina Port de Barberousse befindet sich in Gruissan (Frankreich) im Departement Aud in Languedoc-Roussillion. Alle Skipper, die dort anlegen, können grundlegende Dienstleistungen wie Sanitär, Strom und Wasser in Anspruch nehmen. Die Benutzer der Liegeplätze im Port de Barberousse können seine Reihe von Maritimen Dienstleistungen nutzen. Hafen Gruissan mit mittelerer Liegeplatz-Kapazität verfügt über 316 Liegeplätze für Boote von 13.00 m maximaler Länge und einem maximalen Tiefgang von 2.00 Metern. Die Bootsführer und Jachtskipper werden in Port Gruissan alles finden, um ihre Leidenschaften zu befriedigen: nautische Clubs, Clubs von Fischfang, beruflich vom Vergnügen, Boots-Ausflüge und vieles mehr.Um zum Seehafen port Gruissan zu gelangen können Sie auf Grund der geringen Entfernung zum nächsten Flughafen zusätzlich zur Anreise mit Ihrem Boot die Anreise per Flugzeug als Alternative nutzen, dies gilt ohnehin für fast alle Marinas am Mittelmeer.

Hafen Port Narbonne-Plage (Narbonne, Aude)
Der Hafen von Narbonne-Plage mit 600 sehr gut ausgebuchten Anker- oder Liegeplätzen ist eines der wichtigsten Reiseziele an der Küste des Languedoc-Roussillion. Geführt von einer modernen Capitainerie, und mit modernen Sanitäreanlagen sowie vielen zweckmäßigen Einrichtungen. Der Port de NarbonnePlage erlaubt den Seglern nautische Freuden an einem unmittelbaren Zugang zur offenen See vor der südfranzösischen Küste zu geniessen.
http://www.narbonne-plage.com/index.php?pge=commune1&cat=Le+Port

Hafen Port Valras-Plage (Valras, Aude)
Der Stadthafen von Valras-Plage bietet mit der zentral gelegenen Marina 240 Liegeplätze im Hafen und 120 an den Ufern des Flusses Orb ausserdem Liegeplätze für Durchgangsboote (bis an 13 m). Trinkwasser, Versorgungen, Elektrizität, Telefon, Sanitär, und Docks. Port Valsras-Plages, der "saubere Häfen" bietet Hafenmüllsammelstelle und Altöl- und Abwasserentsorgung.
http://www.valras-plage.net/_root/files_fr/fm_port.html

Hafen Port de Sète (Sète, Herault)
Information zur Zeit nicht verfügbar. Einer der wichtigsten Hafenorte des Languedoc-Roussillion. Stadtgründung von Sète erfolgte im Rahmen des Baus des Canal du Midi im Jahr 1666.

43°25'8'' N / 03°46'6'' E
Hafen Port Fontignan (Frontignan, Herault)
Der Hafen von Frontignan bietet 600 Bootsliegeplätze und 60 Plätze an, die im Hafen reserviert werden. Handel und Restaurants in Frontignans Hafen sind in Nähe der Kais gelegen. Eine maritime Dienstleistungs-Zone erlaubt, Reparaturen und Käufe von Ausrüstungen im Hafengebiet durchzuführen. Der Zugang zum Hafen Frontignan ist bei starkem Wind von Südost mit mehr als Windstärke 7 nicht empfohlen.
http://www.tourisme-frontignan.com/page.php?id_rubrique=107

Hafen Marina Port Palavas-les-Flots (Palavas-les-Flots , Herault)
Der Yachthafen von Palavas als einziger Hafen in tiefen Gewässern mit einer Wassertiefe von mehr als fünf Meter, ist der einzige Hafen dieser Art zwischen der Camargue und Spanien.
Die Zahl von 2 000 Liegeplätzen im Yachthafen Port Palavas-les-Flots macht die Station zum unumgänglichen Reiseziel für die Liebhaber des Meeres und ist auf neuen Bedarf vorbereitet. Heute zwei von drei Booten Segelschiffe, was die Sportlichkeit und die Dynamik des Yachthafens Port Palavas-les-Flots beweist.
http://www.palavaslesflots.com/fr/ports/port_plaisance.html

Hafen Ort Carnon-Plage (Carnon, Herault)
Der Hafen von Carnon-Plage besitzt zwei grosse Vorteile: Er ist nur 6 Kilometer vom Flughafen Montpellier entfernt und in die Innenstadt von Montpellier benötigt man nur 10 Minuten mit dem Auto. http://www.carnontourisme.com

Hafen Port Marseillan-Plage (Marseillan, Herault)
Hafen-Ausrüstung: 170 Plätze ganzjährig, davon 4 zur Verfügung für Besucher mit Elektrizität, Wasser und Sanitäreinrichtungen.
Dienste: Wasser, Elektrizität (220V), sanitär Slipeis - Ship - Bewachung an Flut, von Nacht das ganze Jahr, Tag und Nacht in Jahreszeit.) 1 Profi an Ort und Stelle: Nautic Med Services an +33 (0) 4 67 21 41 98, für Unterhaltung, hivernage, accastillage und grutage.

Hafen Port Camargue Grau du Roi (Camargue, Herault)
Der Hafen Port Camargue Grau du Roi besitzt das Gütezeichen France Station Nautique.
Hafen Camargue von Le Grau du Roi haben Segler und Wassersportfreunde eine sehr große Vielfalt verschiedenster Möglichkeiten, um alle Freuden, die das Meer auf und unter Wasser sowie am Strand zu bieten hat, zu genießen.
Der Hafen Port Camargue Grau du Roi gehört zu den bedeutendsten und angesehensten Yachthäfen Europas. Die Hafenkonzeption ist so angelegt, dass den Bedürfnissen aller Art von Segelenthusiasten an Südfrankreichs Mittelmeer-Küste entsprochen wird.
Tages- oder um Langstreckentörns für Hobbyskipper und professionelle Segler sind vom Hafen Port Camargue Grau du Roi möglich. Schiffsausrüster und Charterbootunternehmen sind im Hafen Port Camargue Grau du Roi vor Ort, um Ihnen bei der einfachen und sicheren Beschaffung Ihres Bootszubehörs oder Segelausrüstung beratend zur Seite zu stehen.
Daten zum Hafen: 60 ha Hafenbeckenfläche, 4800 PLÖiegeplätze insgesamt, 15000 m2 Technik- und Service-Zonen, 3 Bootsaufzüge: 5t - 16t - 80t, 2 Darses (Boottransporter) von 6,30 m Breite, 2 Segelschulen, 1 Zentrum UCPA.

46°26' N / 4°25' E
Hafen Port Gardian (Les Saintes Maries de la Mer, Herault)
Der Boots- und Jachthafen von Saintes Maries de la Mer ist alljährlich zur Zigeunerwallfahrt von Saintes Maries de la Mer Ende April komplett ausgebucht.
Der Yachthafen Port Gardian, empfängt die Segler im Mittelmeer und bietet 22 Liegeplätze für die Fischer, 153 Liegeplätze für die Vermietung, 111 für die Anwohner und 84 für Boote und Yachten von Besuchern.
Im Hafen Port Gardian (Les Saintes Maries de la Mer erleben die Segler ihre Freizeitbeschäftigungen, ein sehr interessantes Hinterland (Camargue) in einer sehr familien- und kinderfreundlichen Atmosphäre.
Die Kirche von Les Saintes Maries de la Mer, das gleichzeitig die Haupstadt der Camargue genannt wird, ist nur 200 Meter von den Anlegeplätzen der Marina entfernt und gilt als besonderer Ort für Seefahrer, Fischer und Segler.
http://www.port-gardian.fr/pages/leport.html

Weitere Häfen und Marinas in Südfrankreich

Häfen und Marinas in der Provence

Port de Cannes, Rade de Toulon, Port de Sainte Maxime, Port de Nice, Vieux port de Marseille, Port du Lavandou, Port Camargue, Port Grimaud, Port de Cogolin, Port de Bormes-les-Mimosas, Port d'Antibes, Port de La Madrague, Port Marseille (Ferry)
Port de Bandol, Port de Cassis, Port de Sanary, Port de Fos sur Mer, Port des Lecques (neu), Port Santa-Lucia, Saint Raphaël

Häfen und Marinas in Aquitanien (Aquitaine)

Bayonne, Biarritz, St. Jean de Luz, Bordeaux, Capbreton

Foto: VoyageMedia für Südfrankreich-Netz.de

Für Vermieter

Vermieten Ferienwohnung Ferienhaus Südfrankreich

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.

Salz-Laden.de