Périgueux

Périgueux heisst okzitanisch Peiregús und ist eine Stadt in der Region Aquitanien (frz: Aquitaine) im Südwesten Frankreichs. Perigeux ist die Hauptstadt (frz. Prefecture) des Département Dordogne.

Die Stadt, die vom Fluss Isle durchflossen wird, hat ihren Ursprung aus der Zeit keltischer Besiedlung, später nannten die Römer es Vesunna.

Ferien in Südfrankreich oder direkt im Perigord, so heisst die Gegend, machen vor allem die Naturliebhaber und viele Feinschmecker.

Neben einer langen und interessanten Geschichte bietet Perigeux und die Region Perigord dem Reisenden malerische sanfte Landschaften entlang der Flüsse, zahlreiche Wander- und Wassersportaktivitäten und eine berühmte Küche.

In Perigeux essen zu gehen und die Spezialitäten des Perigord, Trüffeln und Gänse- oder Entenstopfleber (Foit gras) zu probieren ist ein Higlight vieler Schlemmerreisen und Geniessertouren in Südwestfrankreich.

Gute Küche, der Wein und der Handel (über eigenen Flusshafen) machten Perigeux, auch durch die Nähe zur grossen Handels- und Hafenstadt Bordeaux, zu einer reichen Stadt.

Ein Stadtrundgang durch die Altstadt mit schönen alten Fassaden lässt an vielen Stellen der Stadt auch Einblicke in die lange und interessante Geschichte von Perigeux zu. Perigeux trägt nicht umsonst den Titel "Ville et Pays d’art et d’histoire" (Stadt und Land der Kunst und Geschichte). 

Nahezu alle historischen Bauten in Pergeux wurden nach historischem Vorbild renoviert bzw. wiederhergestellt. In Perigeux kann der Frankreich-Urlauber eines der schönsten Stadtbilder von ganz Frankreich bestaunen, knipsende Touristen sind daher überall in der südfranzösischen Stadt unterwegs.

Die Kathedrale Saint-Front in Perigeux ist Teil des Weltkulturerbe „Jakobsweg in Frankreich“ und geniesst so besonderen Schutz und Aufmerksamkeit.

Wie auch im restlichen Südwesten Frankreichs insgesamt, hat sich der Tourismus durch ständig verbesserte Infrastukturmassnahmen schwungvoll entwickelt und ein Ferienhaus in Perigeux gehört zu den besonders gesuchten Ferienunterkünften im Südwesten Frankreichs.

Périgueux in seiner traditionellen Eigenschaft als geistliches, administratives und kulturelles Zentrum des Périgord, ist heute für mehrere überregional bekannte Festivals, hervorragende Küche und als Zentrum des regionalen Fremdenverkehrs in Südfrankreich bekannt.

Restaurants in Périgueux

Restaurants in Périgueux

Restaurants Perigeux und Umgebung In dieser Liste der Restaurants in Périgueux und Restaurants in der Südfrankreich-Region...

Für Gourmets

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.