Pays im Gard - Pays Vidourle Camargue Mit Stränden und Küste, Hinterland und Ruhe ist die Region Pays Vidourle Camargue im Gard heute begehrtes Reiseziel in Südfrankreich

Pays im Gard - Pays Vidourle Camargue

Die Pays du Gard befinden sich in der Südfrankreich-Region Languedoc-Roussillion, im Departement Gard. Vidourle-Camargue wurde erst im November 2005 als kommunaler Gemeindeverband in Südfrankreich (communautés de communes) gegründet und ergänzt so die schon bestehenden Gemeinden in Pays Petite Camargue, Pays Rhôny Vistre Vidourle, Pays Terre de Camargue und im Pays Coutach Vidourle. Heute hat die südfranzösische Region Gard fünf solcher Gemeinde-Vereinigungen. Im Pays Vidourle Camargue mit 51 Städten und Orten, in denen fast 100.000 Einwohner leben, weiss man um den Wert der Region für den Tourismus in Südfrankreich und tut viel für die Tourismus-Förderung.

Urlaub im Pays Vidourle Camargue, als Teil der Pays in Gard ist als Südfrankreich-Urlaub im Gard oder im Rhonedelta bekannt. Ferienhäuser in Gard, an der Kreuzung von Provence und Languedoc, gelten als ruhige, meist abgelegene Ferienunterkünfte oder werden als Ferienwohnung in Südfrankreich ein einigen wenigen touristischen Zentren des Pays Vidourle Camargue angeboten und gebucht.

Für Urlaub in Süd-Frankreich hat das Pays Vidourle Camargue, neben den anderen Kulturlandschaften des südfranzösischen Departements wie Pays Aigoual Cévennes Vidourle, Pays Cévennes, Pays Garrigues et Costières de Nîmes und Pays Uzège-Pont du Gard, viel zu bieten. An der südfranzösischen Mittelmeer-Küste im Gard sind Flamingos zu Hause, in der weiten Landschaft im Hinterland der Küste sind Stiere und weise Camargue-Pferde zu bewundern, noch weiter landeinwärts liefern Schafe und Ziegen wunderbare, typische Produkte aus Südfrankreich, wie man sie als Feinschmecker schätzt: Ziegen- und Schafskäse in jedem Alter und Reifegrad, leckeres Fleisch und eine Wolle, für die leider zu wenig bezahlt wird so dass deren Produktion kaum lohnt.

Gleich zwei Naturparks in Südfrankreich, der Naturpark Cevennen und der Camargue-Naturpark, zeigen die grosse Bedeutung der Pays Vidourle Camargue für Natur und Umwelt, Freizeit und Erholung. Urlaub in Pays Vidourle Camargue ist immer naturnah und hat, je nach Reiseziel im Gard, durchaus etwas von Abenteuerurlaub in Südfrankreich. Die dünn besiedelte Landschaft, deren Fauna von mediterraner Garrigue, kargen Hochweiden, fruchtbaren Tälern entlang mehrerer Wasserläufe und weiten Mischwaldzonen gezeichnet ist, gestattet Ferien im Grünen oder Urlaub auf dem Land, herrliche Ausflüge mit dem Rad, Wanderungen und spektakuläre Ausritte und Trails hoch zu Ross.
Wer Ruhe und Einsamkeit, unverfälschte Landschaftseindrücke und echtes südfranzösisches Flair sucht, um absolut abzuschalten, sollte Urlaub im Pays Vidourle Camargue buchen.

Foto: VoyageMedia / suedfrankreich-netz.de

Für Gourmets

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.