Wanderung: Pilze und Wild Food

Naturspaziergang
Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" - einer geführte Wandrung durch die herbstliche Auvergne

Wilde Küche in der Auvergne - Aromen und Natur im Herbst in Südfrankreich

Lernen Sie bei einem aussergewöhnlichen Streifzug durch die Natur der Auvergne die wunderbare herbstliche Landschaft und die regionale Küche in Südfrankreich kennen.

Am 21.09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.

PilzeAuf einer geführten Themen-Wanderung durch dichte Wälder nach einem kräftigen Frühstück machen sich die Teilnehmer auf in eine Welt unglaublich intensiver und vielfältiger Gerüche und Aromen, die von den vielen verschiedenen Pilzarten und der reichen Erde hervorgerufen werden.

Bild: Gefundene Pilze dürfen die Teilnehmer selbstverständlich behalten - fragen Sie nach Pilzrezepten aus der Küche in Südfrankreich!

Verschiedenste Lebensformen, die besten Plätze, und ein unglaubliches grosses Fachwissen aus der wilden Natur warten darauf von naturliebenden Feriengästen erobert und entdeckt zu werden. Aromatische Speisepilze gibt es in der Auvergne in Hülle und Fülle, und die Küche der Region verwöhnt besonders zur Herbstzeit im ausklingenden Spätsommer mit aromatischen Gerichten und Zutaten direkt aus der Natur.

Treffpunkt zu dieser Geniessertour im südfranzösischen Auvergne-Städtchen Saint-Anthème ist am Samstag, 21. September 2013 ab 08:30 Uhr am „Office de Tourisme“. Der Ort im gleichnamigen Kanton Saint-Anthème ist eine Untergliederung des Arrondissements Ambert im Département Puy-de-Dôme in der Region Auvergne im südlichen Frankreich.

Preise

Erwachsene: 25 € (Veranstaltungstag inkl. Mahlzeiten)
Reduzierter Preis: 8-15 Jahre

Weitere Informationen und Reservierungen

Tel.: +33 (0)4 73 95 31 33

Zuständiges Fremdenverkehrsamt

Office de tourisme de la vallée de l'Ance
Place de l'Aubépin - 63660 SAINT ANTHÈME
Tel.: +33 (0)4 73 95 47 06 -. E-Mail: saint-antheme.tourisme@wanadoo.fr

Tipp - Hinweis Übrigens: Die Stadt befindet sich am Anfang des Fluss-Tals des Ance, der hier in mehreren Wildbächen am Fusse der Forez-Berge auch für Angler das Paradies auf Erden bietet. Wasser und Wälder, Natur Tierwelt und Berge, deren höchster Gipfel am Pierre-sur-Haute auf 1600 Meter Höhe im Herzen des Parc Naturel Régional des Livradois liegt, machen das unscheinbare stille Dorf Saint-Anthème zu einam wahren, kaum entdeckten Naturparadies in Südfrankreich.
 

Foto: VoyageMedia für Südfrankreich-Netz.de

Datum: 04.09.2013

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.