Ain (Fluss) Weinreisen ins Ain, der Südfrankreich-Region Rhones-Alpes mit dem leckeren Bresse-Huhn

Weinreisen in die Region Ain haben so gar nichts vom typischen Südfrankreich-Urlaub.

Logisch, denn die Weinberge im Departement Ain sind auch die nördlichsten Reben in der südlichen Hälfte von Frankreich.

Direkt an einer gedachten Linie zwischen Bordeaux und Grenoble gelegen, ist die Weinappellation Ain jedoch durchaus interessant für Urlaub und Reisen, wenn man auf Südfrankreich-Reisen Weine dieser Region in all ihrer Vielfalt kennenlernen möchte.

Man könnte die Weine dieser Weinbau-Region westlich der Savoyen als versteckte Schönheit bezeichnen, die erst wachgeküsst werden will – dem ist jedoch bei weitem nicht so.

Offensichtlich sind einige Weinexperten schon nach Ain gereist und haben den Aufenthalt in Ain als Urlaub mit Weinverkostungen oder gleich als Geschäftsreise für Wein-Profis genutzt. Ain-Weine aus dem nicht weit entfernten Weinbaugebiet rings um den gleichnamigen Fluss haben es in Fachkreisen, auf Messen und auch in zahlreichen Hotels in Südfrankreich und im Rest des Landes inzwischen einen ansehnlichen Bekanntheitsgrad erreicht.

Die Winzer in Ain wissen, dass selbst weiter nördlich, im berühmten Weinbaugebiet der Champagne, ausgezeichnete Reben und unglaublich hochwertige, meist auch sehr teure Produkte erzeugt werden können – am Breitengrad kann es also nicht liegen, das Touristen aus anderen Ländern bisher so selten Urlaub auf dem Weingut in Ain gebucht haben.

Wer auf Rundreisen durch diese für Südfrankreich untypische Gegend, etwa bei Fahrrad-Wanderungen oder bei einer gemütlichen Tour mit dem Auto durch die herrlich-grüne Region bei Bourg-en-Bresse, mal eine oder mehrere Nächte in einem Hotel in Ain verbracht und die Zeit am Abend mit einem guten Essen, begleitet von einem Vin de Pays de L’Ain geniessen konnte, der wird sich gern daran erinnern.

Weisse Weinreben in AinGleich drei interessante Weinbau-Appellationen in Ain erwarten den Weinliebhaber auf seiner Reise: Die Weinberge der „Vins du Bugey“, „Manicle“ und Weine aus Cerdon.

Bugey-Weine

Weine der etwa 900 Hektar grossen Appellation Bugey, seit 2009 als AOC-Wein bzw. IGP-Wein klassifiziert und stark vom kalkhaltigen Untergrund geprägt, sind vor allem Sekt und Schaumwein, Weißweine, Rotweine und Roséweine aus den Weinbergen mit Bezeichnungen wie Bugey, Seyssel, Roussette du Bugey, Ain, Allobrogie und Comtés-rhodaniens. Angebaut werden vor allem Rebsorten wie Chardonnay Blanc, Altesse (oder Roussette), Molette Blanc, Jacquère Blanc, und Rotweine wie Pinot noir, Gamay, Mondeuse und Poulsard.

Manicle Weine

Manicle AOC-Weine gehören in den Bereich der Appellation Bugey, werden als Rot- oder Weissweine auf nur 8 Hektar Rebfläche in Ain angebaut.

Cerdon-Weine

Weine der Bezeichnung Cerdon AOC stammen ebenfalls aus dem Weinbaugebiet Bugey in Ain, von deren Gesamtrebfläche sie gut 130 Hektar einnehmen.

Begibt man sich auf Weinreise in die Region Ain, dann profitiert man von einer abwechslungsreichen, grünen Landschaft, die durchzogen von Wasserläufen, eingegrenzt von kalkhaltigen Felsen mit ganz besonderer Gelassenheit verwöhnt.

Bodenständig und ehrlich wirkt die Südfrankreich-Region Ain auf den interessierten Önotouristen –auf Wunsch auch exclusiv: Dann serviert man in einem der zahlreichen regionaltypischen, gemütlichen Restaurants in Ain das wohl berühmteste Huhn Frankreichs, herrlich gegart und zart mit Sahne verfeinert – das Poulet de Bresse, das mit seinem weissen Gefieder, blauen Beinen und rotem Kamm zugleich Frankreichs Nationalsymbol ist. Dreimal dürfen Sie raten, welch fruchtig-frischen Weisswein mit spritziger Säure zum Essen man Ihnen empfehlen wird…

Sehenswürdigkeiten in Ain

Besuchen und anschauen sollte man sich in Ain auch den Vogelpark „Parc des oiseaux” in Villars-les-Dombes, Monastère royal de Brou in Bourg-en-Bresse (religiöses Monument), die „Cuivrerie de Cerdon“ in Cerdon (Kupfer-Manufaktur), das Denkmal „Mémorial des enfants d'Izieu“ in Izieu (Museum), das Heimatmuseum „Musée de la Bresse” in Saint-Cyr-sur-Menthon, das Forschungszentrum CERN in Saint-Genis-Pouilly, die Höhle „Grottes du Cerdon“ bei Labalme, Notre-Dame-des-Dombes in Le Plantay, die „jardins aquatiques“ in Saint-Didier-sur-Chalaronne, das „Musée du Revermont“ in Treffort-Cuisiat Musée, das Schloss Château de Ferney-Voltaire in Ferney-Voltaire oder das Fort l'Écluse in Léaz, eher ein Château.

See im Departement Ain (Rhone-Alpes)Seen in Ain

Man kann eine gute Flasche Wein auch abends bei Sonnenuntergang um Ufer eines Sees oder an einem Flüsschen geniessen – das Ain bietet Seen und Wein in bester Qualität.

Seen in Ain wie der Lac d'Ambléon‎, Lac de Cerin, Lac de Coiselet, Lacs de Conzieu, Plan d'eau de Cuchet, Lac de Divonne‎, Lac Genin, Lac de Glandieu, Lac de Barterand‎, Lac des Eaux Bleues, Lac de Nantua, Lac Neyton und Lac des Pyes (Niévroz)‎ geben reichlich Gelegenheit für romantische Stunden, Angeln oder Wassersport-Betätigungen.

Foto: VoyageMedia für Südfrankreich-Netz.de

Für Feriengäste

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.