Departement Ain

Departement Ain Departement Ain im Südosten Frankreichs

Departement Ain in Südfrankreich: Das Département de l'Ain ist ein französisches Département in der Region Rhône-Alpes, das wegen seiner Lage zum Süden von Frankreich zählt und mit Ferien-Immobilien Ain ein Geheimtipp für ein gutes Preis-Leistungsverhältnis für Urlaub in Südfrankreich bietet.

Der gleichnamige Ain, ein Fluss in Frankreich, gab dem Département de l'Ain seinen Namen. Mit seiner Lage in der Region Rhône-Alpes grenzt Département Ain an die Départements Jura, Saône-et-Loire, Rhône, Isère, Savoie und Haute-Savoie. Im Département de l'Ain verläuft ein dein Stück der Grenze zur benachbarten Schweiz. Die wichtigen Städte des „grünen Departements“ sind Bourg-en-Bresse, Oyonnax, Ambérieu-en-Bugey, Bellegarde-sur-Valserine und Meximieux.

Neben dem Ain gibt es zahlreiche weitere Flüsse, die das Département durchfließen und für eine grüne, fruchtbare Landschaft mit ertragreichen Feldern und schattigen, gesunden Wäldern sorgen: Saône, Rhône, Veyle, Chalaronne und Reyssouze. Bourg-en-Bresse, die Haupstadt des Departements mit der Ordnungsnummer 01, liegt direkt am Ufer der Reyssouze. Die Nähe der Stadt Lyon, deren Vororte in den Südwesten des Departments reichen, deren Wirtschaftskraft und die ausgezeichnete Infrastruktur sowie die gute Verkehrsanbindung mit dem Flughafen, TGV-Anschluss und einem riesigen Autobahnkreuz haben die Entwicklung im Departement Ain stark beschleunigt.

Das nahe Rohnetal und die Berge, die sich in östliche Richtig bis hinüber in die Schweiz nach Genf erstrecken, machen die Region heute zu einem leicht erreichbaren Naherholungsgebiet der Lyoner Bevölkerung und zum Urlaubs- und Reiseziel für deutsche Urlauber und Touristen aus der Schweiz. Neben den nah gelegenen, dicht bevölkerten grossen Städten Lyon und Genf weist das Departement Ain selbst keine übergrossen Städte, dafür jedoch noch sehr naturnahe und nicht zersiedelte Landschaften mit sehr geringer Einwohnerzahl auf. Im bergigen Kanton Brénod mit der niedrigsten Bevölkerungsdichte des Departements leben nur 16 Einwohner/km², das ist selbst für Frankreich mit nur 112 Einwohnern/km² sehr wenig.

Die fruchtbaren und wasserreichen Ebenen und sanften Täler lockten schon früh Menschen in die Region südwestlich des Jura: Bisherige Funde und Ausgrabungen belegen die Besiedelung im heutigen Ain auf bis zu Jahre 15.000 v. Chr.. Der Menhir von Simandre-sur-Suran soll aus dieser frühen, vorchristlichen Siedlungszeit stammen.

Urlaub im Departement Ain

Ideal als Ausgangspunkt für Wanderungen, Tagesritte, Kutschfahrten oder Radtouren und zum Motorrad fahren oder Mountainbiking, biete sich das Departement vor allem den Nataurfreunden als Urlaubsziel an. Campingurlaub, Angelurlaub oder Familienurlaub Südfrankreich auf dem Bauernhof mit den Kindern sind in der grünen und waldreichen Region nahezu ideale Urlaubsmöglichkeiten. Urlaub im Frühjahr als Oster- oder Pfingsturlaub, Sommerferien und besonders die Pilzzeit im Herbst halten wegen der Nähe zu Deutschland und der Schweiz selbst für einen Kurzurlaub zahlreiche Möglichkeiten bereit.

Ferienhäuser Ain sind überwiegend familienfreundlich ausgestattet, so dass auch Senioren sich wohl fühlen oder Familien im Urlaub auch Oma und Opa dabeihaben können. Sanfte Steigungen und schöne, ausgewiesene Wanderwege sowie die ländliche, bodenständige Küche werden bei den reiferen Jahrgängen unter den Urlaubern und Familien mit Babys und Kleinkindern sehr geschätzt.

Foto: VoyageMedia für Südfrankreich-Netz.de

Tourismus-Informationen für Urlaub in Ain

Tourismus-Info Ain

Reiseführer, Wander- oder Radwegekarten, Informationen für Urlauber zu Sehenswürdigkeiten, Sport- und Freizeitmöglichkeiten, Veranstaltungen, Museen, Führungen und Touren, Eintrittskarten und Souvenirs bieten die Tourismus-Büros in Ain (Office de Tourisme)

Für Gourmets

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.