Südfrankreich: Neue ICE-Verbindungen geplant

Südfrankreich: Bahnchef kündigt neue Zug-Verbindungen in den Süden von Frankreich an
Südfrankreich: Bahnchef kündigt neue Zug-Verbindungen in den Süden von Frankreich an

Südfrankreich: Bahnchef kündigt neue Zug-Verbindungen in den Süden von Frankreich an

Mit dem ICE in die Provence und Côte d’Azur als Direktverbindung ohne Umsteigen, die Ankündigung der Deutschen Bahn kommt kurz vor Beginn der Hauptreisezeit als gutes Marketing bei Bahnreisenden nach Südfrankreich an. Wie Bahnchef Rüdiger Grube der Tageszeitung «Die Welt» in einem Interview erklärte, will die Deutsche Bahn ihr internationales ICE-Angebot erweitern und ihr Fernstreckennetz ausbauen. Als neue grenzüberschreitende Strecke für die umweltschonende und bequeme Anreise nach Südfrankreich solle eine Direktverbindung von Deutschland in die südlichen Regionen in Südfrankreich hinzukommen. Urlaub in Südfrankreich mit der deutschen Bahn bzw. Anreise mit dem schnellen ICE sollte eigentlich längst eine Selbstverständlichkeit sein.
Als vorblidlich führte Grube das Angebot an Autoreisezühen der Bahn nach Südfrankreich an. Mit dem Autozug der Bahn können Südfrankreich-Urlauber schon heute ihr kleines Wohnmobil in VW-Bus-Grösse, ihre Autos oder das Motorrad bequem nach Südfrankreich befördern lassen und so ausgeruht in der Unterkunft in Südfrankreich ankommen. Die Angebote werden so stark genutzt, dass die Autoreisezugverbindungen nach Südfrankreich vor allem im Sommer oft an ihre Kapazitätsgrenzen stossen.
Die Deutsche Bahn plant eine ICE-Verbindung bis Südfrankreich und will dazu die Kooperation mit der französischen Bahngesellschaft SNCF ausbauen. Seit längerem fahren ICE und die französischen TGV-Hochgeschwindigkeitszüge zwischen Paris und Frankfurt am Main sowie Stuttgart. Ab 2012 sollen nun nach der aktuellen Verkehrsplanung des bundeseigenen Konzernz Bahn-Fahrten nach Lyon und Marseille hinzukommen. Mit der schnellen ICE-Zugverbindung nach Südfrankreich und für Mittelmeerreisende entsteht so eine interessante Alternative zur Anreise mit dem Flugzeug oder Auto.
Derzeit werde intensiv über eine Lösung für Zulassungsbeschränkungen sowohl in Frankreich und auf deutscher Seite verhandelt. Wenn laut Bahnboss Grube „im europäischen Markt in zehn Jahren vielleicht fünf oder sechs große Bahnkonzerne übrig bleiben, wollen wir natürlich dabei sein.» Grenzüberschreitende deutsch-französische Bahnreise-Angebote würden wie bisher zunächst gemeinsam mit anderen Bahnen organisiert.
Gewinner sind nach Einschätzung von Verantwortlichen im Südfrankreich-Tourismus in jedem Fall die vielen Touristen und die Umwelt. Autofreier Urlaub in Südfrankreich schon den Geldbeutel gleich mehrfach, weil Kosten für Benzin, Autobahngebühren und Fahrzeugverschleiss gespart werden. Die Nerven der Autofahrer auf den berüchtigten Staubereichen der nach Südfrankreich führenden „Autoroute de Soleil“ zwischen Lyon und Orange liegen in den Hauptreisezeiten und Schulferien oft blank, wenn eine Autolawine in den Süden Frankreichs, an die Strände der Cote d’Azur, zu den Badeorten im Languedoc-Roussillion oder noch weiter nach Spanien rollt. Bleibt zu hoffen, dass aus der Ankündigung neuer ICE-Zugverbindungen der Bahn schnell Realität wird.

R. Rinnau

Foto: VoyageMedia / Südfrankreich-Netz.de

Datum: 09.07.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

News

Südfrankreich zu Hause
Um das französische Flair zu genießen, müssen Sie nicht zwingend nach Frankreich reisen. Das geht auch ganz gemütlich vom Balkon aus. Ein wenig vorbereiten muss man dafür allerdings schon.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.