KARNEVAL VON ALBI

KARNEVAL VON ALBI
KARNEVAL VON ALBI

KARNEVAL VON ALBI

Am 13.02.2009 beginnt in Südfrankreich überall der Karneval.

Der Karneval von Albi ist nicht nur eine bunte und laute Angelegenheit, sondern bietet eine Woche lang Volksfeststimmung pur.

An beiden Sonntagen in der Karnevalszeit bis 22.2.2009 finden grosse Karnevalsumzüge in Albi statt, zu denen jedes Jahr tausende Besucher in die alte Katharerhochburg kommen.

Die Katharer in Südfrankreich, die einst in Albi lebten und daher auch „Albingienser“ genant wurden, spielen auch im Karneval eine grosse Rolle. Viele Szenen aus der Geschichte der Stadt Albi, die nicht zuletzt wegen der Kreuzzüge der katholischen Kirche gegen die angeblichen „Ketzer“ berühmt wurde, werden in den Karnevalsfiguren nachempfunden.

Die blutige Niederschlagung der Religionsgemeinschaft der Katharer im Namen der Kirche und mit dem Segen des Papstes nimmt in der Geschichte der Stadt Albi und der gesamten Region im Süden Frankreichs bis heute grossen Raum ein.

Aber auch die schönen Dinge des Lebens spielen im Karneval eine Rolle: Die einstige Bedeutung der Region Albigois als Teil des legendären Schlaraffenlandes. Hier wuchs eine Pflanze, deren Blaufärbeeigenschaften so gesucht waren, dass die Hersteller des Farbpulvers und damit auch die Stadt Albi am Ende des 15. Jh. zu grossem Reichtum kamen.

Die zum Trocknen auf Holzstreben ausgelegten Kugeln aus geernteten Pflanzen hiessen Schlaraffen – und die reiche Gegend im Dreieck Toulouse, Carcassone und Albi wurde zum „Schlaffenland“.

Viele Geschichten erzählt der Karneval in Albi dem Besucher auf farbenfrohe und fröhliche Weise. Neben all der Geschichte gibt es bis heute zwei Dinge, die Jahr für Jahr mehr Besucher nach Albi locken: Die Schönheit der Stadt und ihrer Umgebung mit ihren zahlreichen Überbleibseln aus römischer Zeit und wunderbaren reichen und dunklen Wein…

Die Anreise nach Albi ist über den nahen Flughafen von Toulouse selbst für einen Kurzurlaub zum Karneval feiern in Südfrankreich lohnenswert. Zwischen Toulouse und Albi verkehrt ein „TER“-Zug, Fahrzeit etwa eine Stunde, Fahrpreis etwa 12 Euro.

Veranstalter des Karnevals von Albi ist die ASSOCIATION ORGANISATRICE DU CARNAVAL D'ALBI- 7 Rue Antoine Lavoisier - 81000 ALBI.
Homepage Tourismusbüro Albi (frz, engl, span)

Unterkunft in Albi: Hotels in Albi ab 39 Euro pro Nacht

Datum: 29.01.2009

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.