Unwetter-Warnung für Frankreich-Urlauber

Unwetter-Warnung für Frankreich-Urlauber
Unwetter-Warnungen für Frankreich-Urlauber sollten unbedingt ernst genommen werden, das gilt für Küsten und Berge gleichermassen

Unwetter-Warnung für Frankreich-Urlauber: Schwere Stürme im Südwesten von Frankreich!
Südwest-Frankreich kämpft mit den Folgen der schwersten Stürme seit 1999. Die Windgeschwindigkeit erreicht mit bis zu 160 km/h vielerorts Orkanstärke. Von Urlaubswetter Südfrankreich kann in der Südfrankreich-Region Aquitaine derzeit keine Rede sein. Über den Golf von Biskaya und die bei Urlaubern so beliebte Cote d’Argent, die Silberküste am Atlantik, ziehen die Stürme ins Landesinnere. Umgeknickte Bäume und die Unterbrechung der Stromversorgung in mehreren Gebieten der Aquitaine, vor allem in den Departements Pyrenes-Atlantiques und Gironde sind die Folge.
Aber auch der Reiseverkehr nach Südfrankreich ist vielerorts beeinträchtigt, neben zahlreichen Zugausfällen musste der wichtiigste Verlehrsknoten Südwestfrankreich, der Flughafen Bordeaux, geschlossen werden. Die Behörden haben die höchste Wetterwarnstufe über alle südwestfranzösischen Departements verhängt: Betroffen sind vor allem die Regionen Haute-Garonne, Gers, Gironde, Landes, Lot-et-Garonne, Pyrénées-Atlantiques, Hautes-Pyrénées. Ob neben den zahlreichen Sachschäden durch den Orkan und nachfolgende Regenmassen auch Menschleben zu beklagen sind, ist noch nicht bekannt. Von Urlaubsreisen nach Südwestfrankreich wird in jedem Fall bis zum Anfang kommender Woche dringend abgeraten.
Aktuelle Informationen zum Wetter in Frankreich finden Südfrankreich-Reisende auf der Internetseite von Meteo-France.
Wetter-Informationen weltweit und Wettervorhersagen weltweit in deutscher Sprache bietet Wetter.com.
Wer Pauschalurlaub in Südfrankreich, als Kurzreisen, Städtereisen, Busreisen oder Gruppenreisen nach Südfrankreich gebucht hat, sollte mit seinem Reiseanbieter, seiner Reise-Agentur oder mit dem Reisebüro aufnehmen. Auch wer später nach Südfrankreich reisen möchte sollte sich vor der Anreise erkundigen, ob es in der gebuchten Unterkunft in Südfrankreich eventuelle Unwetterschäden gegeben hat, die eine spätere Anreise oder eine Umbuchung des gesamten Südfrankreich-Aufenthalts notwendig machen.

R. Rinnau

Foto: VoyageMedia / suedfrankreich-netz.de

Datum: 24.01.2009

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

News

Südfrankreich zu Hause
Um das französische Flair zu genießen, müssen Sie nicht zwingend nach Frankreich reisen. Das geht auch ganz gemütlich vom Balkon aus. Ein wenig vorbereiten muss man dafür allerdings schon.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.