Sommerferien 2008 - Bilanz Südfrankreich

Sommerferien 2008 - Bilanz Südfrankreich
Sommerferien 2008 - Bilanz Südfrankreich

Die Sommerferien 2008 gehen zu Ende und die Urlaubsregion Südfrankreich zieht Bilanz.

In wenigen Tagen gehen die Sommerferien 2008 zu Ende und die Urlaubsregionen im Süden Frankreichs bilanzieren die Sommersaison.

Vermieter von Ferienwohnungen, Ferienhäusern, Hotels und Campingplätzen freuen sich über die anhaltend stabile Nachfrage an einer Ferienunterkunft in Südfrankreich.

Die südfranzösischen Gastronomen sehen ihre Umsätze nach ersten Einschätzungen leicht rückläufig, obwohl besonders die gehobenen Restaurants recht zufrieden in ihre Bücher schauen.

Auch die anderen Dienstleister, Geschäftsinhaber, Bootsvermieter, Reiseunternehmen für Busreisen und Kreuzfahrten sowie die französische Bahn und die Flughäfen Südfrankreich sind mit den Besucherzahlen, dem Passagieraufkommen und dem Umsatz eher zufrieden.

Das Sommerwetter 2008 hat es in den meisten Regionen Südfrankreichs auch gut gemeint, obwohl vor allem am Fuss der Pyrenäen und im Vorland der Alpen in der Provence einige schwere Regenfälle und Gewitter zeitweise das herrliche sonnige Wetter des Sommers 2008 unterbrochen hatten.

Die in vielen Medien breitgetretene „Krise“, entweder als generelle Tourismuskrise wegen der hohen Benzinpreise oder als Immobilienkrise, hat sich jedenfalls in Südfrankreich nicht sehen lassen.

Um so mehr freuen sich einige Kommunen und Städte jedoch, dass es gelungen ist, wieder mehr deutschsprachige Urlauber nach Frankreich zu holen. Durch intensive Schulpartnerschaften zwischen deutschen und französischen Bildungseinrichtungen wie Schulen und Universitäten verbrachten vor allem mehr Schüler und Studenten ihre Sommerferien in Frankreich.

Die zahlreichen familienfreundlichen Urlaubs- und Reiseangebote waren es wohl auch, die wieder mehr junge Familien mit Kindern für den Familienurlaub in Südfrankreich begeistern konnten. Kostenlose oder verbilligte Eintrittskarten für Familien mit Kindern zu Veranstaltungen oder bei Buchungs- und Reisepreisen, preiswerte Kindermenüs und nicht zuletzt die herrlichen südfranzösischen Badeorte mit einer grossen Zahl von Spiel- und Sportangeboten sind gute Argumente für den Urlaub in Südfrankreich.

Erholt und gebräunt reisen die Feriengäste wieder nach Hause, wenn die Sommerferien 2008 zu Ende gehen. Aber wie heisst es so schön? Der nächste Sommer kommt bestimmt! Informieren Sie sich bei Südfrankreich-Netz über die Brueckentage 2009 für Ihre Urlaubs- und Ferienplanung.

Wer nicht auf die Sommerferien 2009 warten möchte, der kann sich auf den Internetseiten von Südfrankreich-Netz, dem Urlaubs- und Reiseführer Südfrankreich, gleich nach seiner Rückkehr online über Winterurlaub / Skiurlaub in Südfrankreich informieren und die passende Unterkunft in Südfrankreich gleich online buchen…

Foto: VoyageMedia für Südfrankreich-Netz.de

Datum: 24.08.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.