Cremants in Südfrankreich Edel und in hervorragender Qualität versprechen Schaumweine als Sekt oder Cremants aus Südfrankreich erfrischenden Genuss

Schaumweine – Perlweine – Crémants aus Südfrankreich

Perlender, moussierender Wein oder Sekt ist in Südfrankreichs Weinregionen zu finden. Weisse, roséfarbene und einige rote Schaumweine und Sekte kommen als Wein in Südfrankreich vor allem als Aperitif, aber auch zum Hauptgang oder als Digestif auf den Tisch.

Je nach Weinbaugebiet haben auch die erfrischenden, spritzigen Crémants aus dem Süden Frankreichs einen ganz eigenständigen Charakter und werden "natur" oder mit feinen Likören, Saft oder Sirup, Früchten oder anderen Alkoholika vermischt genossen.

Herstellung von Schaumweinen

Die Herstellungsmethoden für Schaumweine (Méthodes de fabrication) in südfranzösischen Weingütern oder Kellereien unterscheiden sich teilweise erheblich. Die einzelnen Verfahren zur Herstellung schäumender oder Moussierender, perlender Weine heissen „Méthodes champenoise“ oder auch „Méthode traditionnelle”, „Méthode ancestrale” oder “méthode par fermentation spontanée“, „Méthode par transfert”, “Méthode dioise”, “Méthode de la cuve close”, “Méthode continue” oder “méthode russe“ und „Méthode de gazéification“.

Die Champagner-Methode, bei der durch Gärung das Kohlendioxyd-Gas auf natürliche Art und Weise entsteht, lässt die hochwertigen Crémants und manche Sekte entstehen. Diese kommen an die „echten“ Champagner teilweise durchaus heran, lediglich die Herkunft der für die Weinerzeugung benötigten Trauben verhindert dass diese Weine aus Südfrankreich sich Champagner nennen dürfen.

Rebsorten für Schaumwein, Sekt und Cremant

Weisse Schaumweine und Sekte sowie Crémant in Südfrankreich werden aus der Trauben der Sorten Sémillon, Sauvignon, Muscadelle, Cabernet franc, Cabernet Sauvignon, Merlot und Petit verdot unter Beimischung von Merlot blanc, Colombard und Ugni blanc hergestellt, während für Roséschaumweine (crémants rosés) rebensorten wie Cabernet-Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot rouge, Petit verdot, Carménère und Malbec oder Côt verwendet werden.

Tipp gegen KaterTipp gegen Kater: Je höher der Zuckeranteil alkoholischer Getränke wie Sekt oder Schaumwein, desto schlimmer die Kopfschmerzen, wenn man z.B. auf einem Weinfest in Südfrankreich oder bei einer Sektprobe ein Glas zuviel getrunken hat!

Schaumweine / Sekte

Schaumweine oder Sekte werden durch ihren Anteil an Kohlendioxyd zum schäumenden, perlenden, moussierenden oder kribbelnden Getränk. Das Kohlendioxyd im Wein kann dabei durch Gärung (Champagner-Methode) entstehen oder unter Druck hinzugefügt werden.
Sekt hat einen höheren Kohlendioxyd-Gehalt als Schaum- oder Perlwein und ist auch als sortenreiner oder Jahrgangs-Sekt aus Reben einer Appellation, einer Sorte und eines Jahres zu finden.

Schaumweine / Perlweine

Schaumweine und perlende Weine hingegen, sind meist preiswerter als die meisten Sektsorten und werden aus mehreren Weinsorten unabhängig von ihrer Herkunft zugunsten gleichbleibenden, einheitlichen Geschmacks verschnitten, also gemischt.

Crémants aus Südfrankreich

Südfrankreichs Weinbaugebiete an der Loire, im Südwesten, im Languedoc-Roussillion und in der Provence bringen sehr interessante Crémant-Weine auf den Markt. Sehr bekannte südfranzösische Crémants sind „Blanquette de Limoux“ ein weisser AOC-Schaumwein mit besten Kritiken in grossen Weinführern, sowie Cremants aus Bordeaux oder aus dem Loire-Gebiet.

Trocken, halbtrocken oder halbsüss?

Immer stehen Kunden vor den Sektregalen im Supermarkt und rätseln, was denn wohl „Brut“ (sprich brütt) auf französischen Sekt-, Crémant- oder Schaumweinflaschen zu bedeuten hätte. Hunderte Male schon hat der Autor dieses Wein-Artikels Menschen in Wein-Abteilungen getroffen, die einerseits nicht zugeben wollten dass sie mit den Bezeichnungen auf Weinetiketten nicht zurechtkommen. War dann das Vertrauen aber hergestellt, wurde schnell nach dem passenden Sekt zum Essen, Sekt als Geschenk, Sekt zum Feiertag und oft auch nach dem richtigen Schaumwein für Frauen und Männer, Damen und Herren gefragt. Südfrankreich-netz erklärt hier die wichtigsten Sekt-Bezeichnungen, siehe Begriffsklärung unten.

Geniesser-Tipp Schaumwein CremantGeniesser-Tipp: Grundsätzlich jedoch sollten Schaumweine jeder Qualitätsstufe sehr gut gekühlt serviert werden!

Begriffsklärung / Übersetzungen für Schaumweine, Sekte und Crémants

Schaumwein heisst französisch nicht Crémant oder Champagner, sondern „vin effervescent“
Perlweine werden im Französischen „vin perlant“ oder „vin perlé“ genannt
Sekt wiederum heisst auf französisch „vin pétillant“

Begriffsklärung für süsse und trockene Schaumweine

Brut nature (ohne irgendwelche Zuckerzugaben als „Dosage“) – oft sehr sehr trocken, aber sehr gut geeignet zum Mischen mit süssen Likören oder Likörweinen, süssen Säften
Extra-brut (Zucker maximal 6 g je Liter) gut trocken, gut auch für Sorbets
Brut (Zucker maximal 15 g je Liter) trocken, gut pur trinkbar
Extra-sec (Zucker maximal 12 - 20 g je Liter) trocken je nach Rebsorte oder Marke
Sec (Zucker maximal 17-35 g je Liter) wenig trocken
Demi-sec (Zucker maximal 33-50 g je Liter) halbtrocken, fast süss
Doux (Zucker über 50 g je Liter) süss

Foto: VoyageMedia für Südfrankreich-Netz.de

Für Vermieter

Vermieten Ferienwohnung Ferienhaus Südfrankreich

Süssweine

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.

Salz-Laden.de