Kirche Religion und Glauben

Kirche Religion und Glauben in Südfrankreich Katholische religiöse Bauten wie Kirchen, Kathedralen und Symbole dominieren Südfrankreichs Städte und Dörfer

Kirche Religion und Glauben in Südfrankreich

Kirchen Südfrankreich

Die teils imposanten Kirchen im Süden Frankreichs, Klöster, Kathedralen und andere religiöse Bauten in der Provence, dem Languedoc-Roussillion und der Aquitaine täuschen oft darüber hinweg, dass der Einfluss der Kirche in Frankreich deutlich abgenommen hat.

Auch wenn kirchliche Feiertage wie Ostern, Pfingsten und Weihnachten in Südfrankreich intensiv gefeiert und mit Gottesdiensten und Messen begangen werden, so hat die Kirche im Alltag nicht mehr die Bedeutung wie einst.

Neben traditionellen Aufgaben der Kirchen übernehmen einzelne Pfarrer in ihren Gemeinden daher zusätzliche Tätigkeiten und richten regional bedeutende Messen und kirchliche Feierlichkeiten aus.
Als Beispiel dafür kann die Segnung der Calissons (Bénediction des Calissons) im südfranzösischen Ort Aix-en-Provence gelten.

Religionen Südfrankreich

Frankreich ist per Gesetz ein laizistischer Staat. Staat und Religionsgemeinschaften sind in Frankreich vollkommen voneinander getrennt. Daher werden von staatlicher Seite keine Daten über die Religionszugehörigkeit der Einwohner Frankreichs erhoben.

So beruhen alle Angaben über die konfessionelle Zusammensetzung der Bevölkerung in Südfrankreich auf Schätzungen. Die Angaben der Religionsgemeinschaften selbst und weichen deshalb oft erheblich voneinander ab.

Insgesamt hat man bei Umfragen zum Thema Religion in Frankreich festgestellt, dass die Zahl der Menschen in Südfrankreich, die sich im christlichen Sinne als religiös betrachten, weltweit zu den niedrigsten gehört.

Glauben Südfrankreich

51 % der Franzosen bezeichneten sich in einer Umfrage der Zeitung „Le Monde des religions“ (Welt der Religionen) als römisch-katholisch, 31 % erklärten keiner Religion anzugehören und etwa 9 % gaben an, muslimischen Glaubens zu sein.

3 % bezeichneten sich als Protestanten und 1 % als gläubige Juden. Nur noch 58 % der Franzosen glauben nach jüngsten Erhebungen an einen Gott. Immer mher junge Menschen hingegen glauben an ein Leben nach dem Tod: Ihre Zahl ist seit 1981 von 31 % auf 42 % gestiegen.

Für deutschsprachige Urlauber in Südfrankreich stehen Ansprechpartner der Kirchen in mehreren Städten und Gemeinden zur Verfügung.

Evangelische, deutschsprachige Kirche in Südfrankreich

Deutsche Gemeinde Toulouse ...

Katholische, deutschsprachige Kirche in Südfrankreich

Foto: VoyageMedia für Südfrankreich-Netz.de

Für Vermieter

Vermieten Ferienwohnung Ferienhaus Südfrankreich

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.

Salz-Laden.de