Weltkulturerbe-Stätten

Weltkulturerbe Stätten der UNESCO in Südfrankreich Weltkulturerbe-Stätten der UNESCO in Südfrankreich wie die Grotte in Lascaux faszinieren jedes Jahr zigtausende Besucher und Touristen

Weltkulturerbe Stätten der UNESCO in Südfrankreich

Frankreich, die grosse Kulturnation mit langer und bewegter Geschichte, vereint historische Kulturstätten, landschaftlich einzigartige Formationen, Höhlen und Grotten, architektonische Meisterwerke sowie religiöse Bauten von Weltruf. Ganze Städte, ein berühmtes Weinanbaugebiet und zahlreiche Schlösser, antike Bauten der Römer und katholische Kathedralen und Kirchen wurden inzwischen in den Rang „Weltkulturerbe der UNESCO“ erhoben. Der französische Staat, aber auch die Departementsverwaltungen (Präfekturen) in Südfrankreich geben jählich grosse Summen für den Erhalt der wertvollen Kulturschätze des Landes aus.

Wer also im Urlaub in Südfrankreich einmal auf Kulturreise gehen und einige der Weltkulturerbestätten in Südfrankreich oder anderen Landesteilen kennen lernen möchte, findet hier eine vollständige Liste der einzelnen Orte und Stätten mit der Angabe des Jahres, indem die Unseco sie zum „Weltkulturerbe“ erklärt hat:

Liste der Weltkultuerbe Stätten in Frankreich

Schloss und Park von Versailles (inkl. Grand Trianon, Petit Trianon und Hameau) 1979, Mont-Saint-Michel und seine Bucht 1979, Kathedrale Notre-Dame de Chartres 1979, Kirche und Hügel von Vézelay 1979, Grotten des Vézère-Tals (Lascaux, Cro-Magnon, La Madeleine, Le Moustier) 1979

Schloss und Park von Fontainebleau 1981, Römische und romanische Denkmale von Arles 1981, Amphitheater und Triumphbogen von Orange 1981, Zisterzienserkloster von Fontenay 1981, Kathedrale von Amiens 1981

Königliche Saline in Arc-et-Senans 1982, Die Plätze Stanislas, de la Carrière, d'Alliance in Nancy 1983, Kirche von Saint-Savin sur Gartempe 1983, Kap Girolata, Kap Porto, Calanche und der Naturpark Scandola auf Korsika 1983, Römisches Aquädukt Pont du Gard 1985, Die Grande Île von Straßburg 1988

Ufer der Seine in Paris 1991, Kathedrale Notre Dame, Basilika Saint-Remi und Palast von Tau in Reims 1991, Kathedrale von Bourges 1992, Altstadt von Avignon 1995, Canal du Midi 1996, Altstadt und Stadtmauer von Carcassonne 1997, Mont Perdu in den Pyrenäen 1997, Historische Stätten von Lyon 1998, 1998 – K – Jakobsweg in Frankreich: Via Turonensis, Via Lemovicensis, Via Podiensis und Via Tolosana 1998, Weinanbaugebiet von Saint-Émilion 1999

Tal der Loire zwischen Sully-sur-Loire und Chalonnes 2000, Mittelalterliche Handelsstadt Provins 2001, Stadtzentrum von Le Havre 2005, 23 Belfriede in Frankreich (in Nord-Pas de Calais, Pas de Calais und der Picardie) 2005, Stadtzentrum von Bordeaux („Hafen des Mondes“) 2007, Wichtigste Bauwerke von Sébastien Le Prestre de Vauban 2008

Es bleibt anzumerken, dass künftig auch die Französische Küche (La Cuisine francaise) die Bezeichnung als Weltkulturerbe bekommen soll, eine Entscheidung der UNESCO steht allerdings noch nicht fest.

Foto: VoyageMedia für Südfrankreich-Netz.de

Für Vermieter

Vermieten Ferienwohnung Ferienhaus Südfrankreich

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.

Salz-Laden.de