Labastide-d'Armagnac

Labastide-d'Armagnac (Landes) Aquitaine, Südfrankreich

In Labastide-d'Armagnac findet man eines der schönsten Wehrdörfer in Les Landes.

Der Ursprung des malerisch in leicht hügeliger Landschaft gelegenen Dorfes im Südwesten Frankreichs geht auf das 13.Jh. zurück. Der Comte d'Armagnac ließ die Bastide im Nordwesten seiner Grafschaft anlegen.

Die große, rechteckige Place Royale im Zentrum säumen Arkadenhäuser (14.-18.Jh.), von denen keines dem anderen gleicht: Fachwerk und Ziegelbau, Holzbalkone oder steinerne Bögen – ein wunderschönes Ensemble, von keiner Bausünde getrübt.

Beschaulich und friedlich ist die Atmosphäre in dem 800-Seelen-Ort Labastide-d'Armagnac. Hier ist Südfrankreich noch fast unverändert und original. Alte Männer mit Baskenmützen halten nachmittags einen Plausch neben der Wehrkirche Notre-Dame (15.Jh.), die im Innern eine spätgotische hölzerne Pietà bewahrt. Nebenan liegt unter dem Rathaus der Kornspeicher, dem im Belagerungsfall eine Schlüsselfunktion zukam.

Berühmtes Produkt der Region und im Ortsnamen von Labastide-d'Armagnac verewigt: Guter alter Armagnac. Man nennt den Armagnac auch den kleinen Bruder des Cognac, der ältere ist er auf jeden Fall. Armagnac ist sogar die älteste Spirituose Frankreichs überhaupt, und eine gute Frlasche eines lang gelagerten Tropfens kann auch schon mal einige Euro mehr kosten…

Auch die umliegenden Orte die zum Weinbaugebiet für die Trauben des späteren Armagnac gehören tragen daher oft den Namenszusatz -d'Armagnac.
An die Zeiten, als Labastide-d'Armagnac protestantisch war, erinnert die schlichte, in Naturstein und Fachwerk erbaute evangelische Kirche des Ortes von 1607.

In der Umgebung von Labastide-d'Armagnac ist Mont-de-Marsan in 28 Kilometer Entfernung wichtigstes Ziel.

OFFICE DE TOURISME Labastide-d'Armagnac
Place Royale
40240 La Bastide d'Armagnac
tél : 05 58 44 67 56
fax : 05 58 44 84 15
tourisme-labastide@wanadoo.fr

Für Gourmets

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.