Biscarrosse

Biscarrosse (Aquitaine, Landes) Südwestfrankreich Badeparadies Biscarosse-Plage - hier macht halb Frankreich Urlaub in sehr schönen Hotels und Ferienhäusern

Biscarrosse (Aquitaine, Landes) Südwestfrankreich

Das 9000 Einwohner zählende Städtchen Biscarrosse liegt südlich des Bassin d’Arcachon hinter der südwestfranzöschen Atlantikküste (Côte d’Argent) in der Region Aquitaine im Departement Landes. Urlaub in Biscarosse, zwischen drei Seen inmitten von Kiefernwald unweit der Düne Pilat gelegen, lockt vor allem Badeurlauber und Wassersportler direkt an den Meeresstrand nach Biscarosse-Plage. Hier stehen prachtvolle Zweitwohnsitze und schicke Ferienhäuser, von denen manche schon typisch baskischen Stil zeigen. Eine der meistgesuchten Ferienregionen für Urlaub in Südfrankreich...

Bequem erreicht man von Biscarrosse aus den Étang de Cazaux et Sanguinet im Norden sowie im Westen die stillen, sandigen Ufer des Petit Étang de Biscarrosse (109 ha) und im Süden die des Grand Étang de Biscarrosse (3500 ha), die durch Kanäle miteinander verbunden sind. Der Ferienort Biscarrosse selbst gruppiert sich um eine schlichte gotische Kirche vom Ende des 15. Jh., die sorgfältig restauriert wurde. Den Kirchplatz in Biscarrosse dominiert eine uralte, hohle Ulme, die einst „L'arbre la justice“ (Baum der Gerechtigkeit) hiess, weil sie zu Zeiten der Pest die angeblich guten Menschen überleben liess.

Die Stadt Biscarrosse erlebte ebenso wie die Nachbarorte Parentis und Mimizan einen starken wirtschaftlichen Aufschwung, als 1962 am Westufer des Grand Étang de Biscarrosse das militärische und zivile Raketenforschungszentrum Centre d'Essais et de lancement de missiles (CELM) des Landes gegründet wurde, dessen weiteres Umfeld militärisches Sperrgebiet ist. In Biscarrosse befindet sich mit dem Musée Historique de l'Hydraviation (Tel. 05 58 78 00 65, Juli/Aug. tgl. 10-19 Uhr, Sept.-Juni Mi-Mo 14-18 Uhr) ein interessantes Museum über Flugboote. Dies sind Wasserflugzeuge, bei denen der Rumpf als Boote gebaut ist.

In den Hangars nachempfundenen Ausstellungsgebäuden am See erfährt man z.B., welche erstaunlichen Rekorde Flugboote aufstellen können. So fliegen sie beispielsweise bis zu 230 km/h und ihre Flügelspannweite kann bis zu 48 m betragen. Dokumentiert ist aber auch die Tragödie eines berühmten Flugzeuges, der Latham, mit der der norwegische Polarforscher Roald Amundsen 1928 über Spitzbergen in den Tod flog. Nur ein paar Schritte weiter wurde das Musée des Traditions et de l'Histoire de Biscarrosse eingerichtet, ein kleines liebevoll gestaltetes Heimatmuseum, das z.B. die früher bedeutsame Harzgewinnung in den Landes anschaulich darstellt.

Als Ableger des Städtchens entstand am wunderbaren Sandstrand des Atlantiks die freundliche Sommerstadt Biscarrosse-Plage. Ausgedehnte Areale von Ferienhäusern und Appartements in Biscarosse-Plage umgeben einen Fußgängerbereich mit Souvenirgeschäften. Für den Badeurlaub kann man eine Ferienwohnung in Biscarosse oder Biscarosse-Plage buchen, die Höhe der Miete ist in etwa gleich.

Umgebung von Biscarosse: Parentis

Erdöl prägt das Städtchen am östlichen Ausläufer des Étang de Biscarrosse, seit des „schwarze Gold“ hier in den 1950er-Jahren entdeckt wurde. Die Plattformen im Wasser, in dem trotzdem gebadet und gesurft wird, gehören ebenso zum Landschaftsbild wie die sich träge und rhythmisch bewegenden Pumpen. Das im See geförderte Öl macht insgesamt etwa 2% des französischen Bedarfs an Erdöl aus.

Foto: VoyageMedia für Südfrankreich-Netz.de

Für Gourmets

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.