Höhlen und Grotten Midi-Pyrenées

Höhlenzeichnung Höhlen und Grotten Unterirdische Welten der Region Midi-Pyrenées in Südfrankreich A-Z

Höhlen und Grotten Unterirdische Welten der Region Midi-Pyrenées in Südfrankreich A-Z

 

Bild: Abbildung eines Mammuts in der Grotte de Pech Merle im Departement Lot, wahrscheinlich 20.000 bis 25.000 Jahre alt...

 

 

Grottes de Haute Ariege
Ort der Höhle: 09400 Alliat, Departement Ariège, Region Midi-Pyrenées

Grotte du Mas-d‘Azil
Ort der Höhle: 09290 Azil, Departement Ariège, Region Midi-Pyrenées
Fahrt durch die Höhle mit dem eigenen Auto, teilweise beeindruckend hoch, teilweise bedrückend flach, Besichtigung einiger Galerien mit prähistorischen Funden im Anschluss möglich. 

Grotte de Bédeilhac
Ort der Höhle 09400 Bedeilhac et Aynat, Departement Ariège, Region Midi-Pyrenées
Zwei Vorläufer der Archäologie im Pyrenäengebiet, Garrigou und Filhol, zeigten schon 1866 die Existenz von Wohnstätten, Waffen, und Steinwerkzeugen in der Höhle von Bédeilhac. Ausserdem Felsmalereien, die den natürlichen Untergrund offensichtlich ausnutzen.

Les Grottes de Betharram
Ort der Höhle 65270 Saint-Pé-de-Bigorre, Departement Hautes Pyrenees, Region Midi Pyrenees
1810 entdeckt waren sie eines der ersten Tropfsteinhöhlen-Systeme, die für die Öffentlichkeit zugänglich wurde. 1880 begannen die britischen Bewohner von Pau mit der Hilfe des örtlichen Müllers Losbats de Lestelle Bétharrram mit der Aufbereitung der Höhle, die seit 1903 besichtigt werden kann. 25 km von Pau und 10 km von Lourdes entfernt.

Grotte du Bosc
Ort der Höhle 82140 St Antonin Noble Val, Département Tarn-et-Garonne, Region Midi-Pyrénées.
In der Höhle vom Bosc entdeckt der staunende Besucher alle Phantasien, die vom Wasser in einem kalkhaltigen Milieu realisiert werden können. Außergewöhnlich reich in Verhärtungen und in wechselvollen Farben ist diese Höhle eine in den alten Flußbetten vom Bosc.

Grotte de Gargas
Ort, Standort der Grotte: Département Hautes-Pyrénées, Region Midi-Pyrénées
Diese Höhle bei der Gemeinde von Aventignan gelegen, in derGegend dr südlichen Hoch-Pyrenäen (Frankreich), an der Grenze des Departements Haute-Garonne nah bei Sankt-Bertrand de Comminges und seinem Dom. Die Höhle wird in Frankreich als geschichtliches Denkmal (Monument Historiqe) eingestuft.

Riviere souter de Labouiche – Unterirdischer Fluss von Labouiche
Ort des Höhlensystems: 09002 Foix, Departement Ariege, Region Midi-Pyrenees
Ein Netz unterirdischer Gänge und der unterirdische Fluß von Labouiche. Eine 1,5 km lange, Kahnfahrt auf dem 70 m unter der Erdoberfläche dahinfließenden geheimnisvollen Fluß Labouiche ist für Besucher der Höhlen möglich. Unterirdischer Wasserfall und schöne Illuminationen sorgen bei Urlaubern für Gänsehaut.

Grotte de Lacave
Ort der Höhle: 46200 Lacave, Departement Lot, Region Midi-Pyrenees
Die Höhlenabschnitte der Grotte de Lacave werden mit einem kleinen Elektro-Zug besichtigt: Les Fistuleuses, Les Exentriques, Les Gours, La ccascade Lateuse, La Colonne aux Pattes d’Araignee, Le Couloir des Neiges, Les 3 Parques und La Tarsaque – eine Höhlenbesichtigung der Extraklasse.

Grotte de Lombrives
Ort der Höhle: 09400 Ussat-les-Bains bei Tarascon, Departement Ariege, Region Midi-Pyrenees
Die Grotte de Lombrives bietet das grösste unterirdische Netz von Gängen und Sälen auf sieben verschiedenen Ebenen und somit das größte Höhlenvolumen in ganz Europa. Ausführliche Höhlenbesichtigungen und Führungen von bis zu 5 Stunden sind möglich.

Grotte de Médous
Ort der Höhle: 65200 Asté, Departement Hautes-Pyrenees, Region Midi-Pyrenees
Kilometerlange unteridische Wege, illuminierte Stalaktiten and Stalagmiten sowie Tropfsteinsäulen oder Kalzitausströmungen, in der Form erstarrter Wasserffälle, Riesenorgeln oder sonderbarer Bauformen. Die Besichtigung beinhaltet eine 200 m lange, unterirdische Kahnfahrt auf der Adour.

Grotte de Pech Merle und Centre de Préhistoire de Pech Merle
46330 Cabrerets, Departement Lot, Region Midi-Pyrénées
Der schwarze Fries: Rote Spuren: Eisenoxyd, vielleicht 25 000 Jahre alt. Schwarze Zeichnungen: Oxyd von Mangan, (vielleicht) Holzkohle?) vielleicht 20 000 Jahre alt. Ein Pferd, vier Bisons, elf Mammute, vier Auerochsen aus Urzeiten und prähistorische Trittspuren beeindrucken jeden Besucher.

Grotte Prehist des Merveilles
Ort der Höhle: 46500 Rocamadour, Departement Lot, Region Midi-Pyrenees
Ein geschichtliches Denkmal (frz. Monument historique) ist diese Höhle, die am 16. Oktober 1920 entdeckt, und später als Geschichtliches Denkmal Frankreichs eingestuft wurde. (16. Mai 1925) Die „Höhle der Wunder“ öffnet sich auf dem Causse von Rocamadour, ein grosses wie von Würmern durchlöchertes kalkhaltiges Plateau. Durch den Abfluß der unterirdischen Gewässer entstehen auch weiterhin sich verändernde Hohlräume. Felszeichnungen jüngeren Datums (ca. 18.000 Jahre alt) aus der Altsteinzeit sind zu bestaunen.

Grotte de Moulis (HÖHLE VON NIAUX und unterirdisches LABOR)
Ort der Höhle: 09200 St. Girons , Departement Ariége, Region Midi-Pyrenees
Wie auch weitere Höhlen, entstand die Grotte de Moulis bei der Bildung des Beckens von Tarascon-Sur-Ariège beim Zusammenstoß der indoeuropäischen Platte mit der iberischen Platte wahrscheinlich im Trias (Erdmittelalter: Zeitraum zwischen etwa 251 und 199,6 Millionen Jahren vor der Gegenwart.

Grotte de Niaux
Ort der Höhle: 09400 Niaux, Departement Ariege, Region Midi-Pyrenees
Die Grotte von Niaux präsentiert Meisterwerke der Felsmalerei. Der Standort der Höhle von Niaux nahe Tarascon im Departement Ariège ist eine der Wiegen der Menschheit und zeigt ein sehr weit verzweigtes Höhlensystem.

Gouffre de Padirac (Abgrund oder Schlund von Padirac)
Ort der Höhle: 46500 Padirac, Departement Lot, Region Midi-Pyrenees
Gouffre de Padirac ist eigentlich eine Grotte, die ungefähr 47 Kilometer südlich von Brive-la-Gaillarde (Dordogne)in Südfrankreich liegt. Gouffre heisst die Grotte von Padirac, weil durch einen früheren Einsturz einer Aushöhlung ein bis zur Erdoberfläche reichendes 75 Meter hohes Tageslicht-Loch mit über 30 Metern Durchmesser entstand.

Grotte de Presque
Nur 5 Km von Sankt Céré (Lot, Midi-Pyrenees). Dauer der Führungen 40 Minuten.
Ohne Gefahr entdecken die Besucher eine ununterbrochene Folge von Verhärtungen (Konkretionen) in allen Formen und wechselvollen Tönen. Tropfsteine von 8 bis teilweise 10 Metern werden mit Licht raffiniert in Szene gesetzt.

Grotte de Roland
Ort der Höhle: Departement Lot, Region Midi-Pyrenees
4 km nördlich von Montcuq liegt die Höhle von Roland einsam im „weißen Quercy“.
Höhlengalerie von 410 Metern und ein unterirdischer See. Höhlenwände und Decke mit originalen und wechselvollen Versteinerungen..

La Grotte de la Vache a Alliat (Höhle der Kuh oder Kuh-Höhle)
Ort der Höhle: Alliat, Departement Ariége, Region Midi-Pyrenees
In der Höhle La Vache (bei Niaux, Ariège Pyrenäen), eine außergewöhnliche Gegend in der Archäologie in den Pyrenäen. die Höhle La Vache hat mehr als eine Million von archäologischen Spuren einer seltenen Qualität geliefert: Gebeine und Zähne von Tieren, Heime, Werkzeuge von Feuerstein, Werkzeuge und Waffen in Knochen und Holz von Rentieren.

Foto: VoyageMedia für Südfrankreich-Netz.de

Für Gourmets

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.