Badeorte am Mittelmeer

Badeorte in Südfrankreich am Mittelmeer Badeorte in Südfrankreich am Mittelmeer

Badeorte in Südfrankreich am Mittelmeer: Die schönsten Orte zum Baden in Südfrankreich liegen am Mittelmeer. Allein schon das warme, sonnige Klima lockt jedes Jahr Millionen Badelustige in die Ferien-Unterkünfte an Südfrankreichs Küsten und Strände. Kilometerlange Sandstrände, kleine Badebuchten, steinige Strandabschnitte und romantische Buchten bieten an zahlreichen Orten der Küste und auf den südfranzösischen Inseln – auch auf Korsika – Urlaubern Touristen und Einheimischen ausgezeichnete Bedingungen für ungetrübten Badespass im Südfrankreich-Urlaub. Viele südfranzösische Badeorte weisen neben Textilstränden auch Nacktbadestrände aus. Immer wieder muss beim Baden gehen in Südfrankreich aber auch an die intensive Sonneneinstrahlung am Strand hingewiesen werden, damit die sonnenhungrigen Badetouristen im Urlaub gesund bleiben und sich nicht den berühmt-berüchtigten Sonnenbrand holen.

Badeorte Languedoc-Roussillion

Die bekannten Badeorte Südfrankreichs im Languedoc-Roussillion sind neben La Grande Motte Narbonne-Plage, Gruissan-Plage, Valras-Plage, Saint Pierre la Mer - Fleury d'Aude - Les Cabanes de Fleury, Marseillan-Plage, Cap d’Agde, Séte, Port Leucate, Le Barcares, Toreilles-Plage, Canet-Plage, St. Cyprien-Plage und Argeles Plage.

Badeorte Camargue

Sehr beliebt für Badeurlaub in der Camargue sind die Badeorte Grau-du-Roi und Port Camargue sowie Saintes-Maries-de-la-Mer. Der südfranzösische Badeort ist auch bekannt als Pilgerort und Wallfahrtstätte für die alljährliche Pilgerwallfahrt der Zigeuner im Mai. Auch diese Traditionsveranstaltung führt übrigens direkt zum Strand und ins Meer hinein...

Badeorte Provence-Cote-d‘Azur

Die Liste der Badeorte an der Cote d’Azur ist fast endlos: In Ferienorten am Meer wie Bandol, Cap Ferrat, Juan-les-Pins, Cannes, Saint-Tropez, Sanary-sur-Mer, Six-Four-les-Plages, Saint-Cyr-sur-Mer, Kap Antibes, Mandeleiu-la-Napoule, Saint-Jean-Cap-Ferrat, Théoule-sur-Mer, Juan-les-Pins, Golfe Juan, Saint-Laurent-du-Var, Beaulieu-sur-Mer, Frejus und Saint Raphael suchen und finden –zigtausende Urklauber die passende Unterkunft für die Sommerferien, viele auch für immer.

Badeorte Korsika

Badeorte auf Korsika haben mitunter felsige, grobsandige oder steinige Strände – alle Orte bieten aber ausgezeichnetes, klares Wasser und eine sehr lange Badesaison: Porto, Cargèse, Porticcio, Propriano, Bonifacio, Porto Vecchio und Solenzara sind die bekanntesten Bademöglichkeiten neben vielen weiteren.

Badeorte andere Inseln (Südfrankreich – Mittelmeer)

Badeorte in Südfrankreich gibt es auch auf den vielen anderen Inseln vor der Küste: Bademöglichkeiten bieten auch die Riou – Inseln, Ile de Porquerolles, Ile Le Levant, Ile Port-Cros, Iles de Frioul, Îles de Lérins, Îles Lavezzi.

Foto: VoyageMedia

Für Gourmets

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.