Weihnachten in der Provence

Weinachten Urlaub in der Provence Südfrankreich Provence-Weihnachten hat viel mit Genuss für alle Sinne zu tun...

Weihnachten Urlaub in der Provence Südfrankreich

Die Weihnachtstraditionen in der Provence machen aus einem Weihnachtsurlaub in Südfrankreichs Ferienregion ein besonderes Festtags-Erlebnis. Soll das Weihnachtsfest sonnig oder schneesicher sein, hat in der Südfrankreich-Region Provence-Alpes-Cote d'Azur (PACA) bei der Suche für das passende Ferienhaus die Wahl zwischen Weihnachten im Schnee (Haute-Provence) oder Weihnachten am Mittelmeer an der Cote d'Azur. Unbestritten haben die malerischen, verschneiten Berge im Hinterland der Provence für einen Weihnachtsurlaub in Südfrankreich ebenso ihren Reiz wie die Küstenregion mit so bekannten Städten wie Nizza, Cannes oder Saint-Tropez.

Hat man die passende Urlaubsregion gefunden, stellt sich die Frage nach der Unterkunft in der Provence ohnehin: Ein einsames Ferienhaus oder ein Chalet in den Bergen mit Kamin für mehrere Personen ist ideal für den Familienurlaub im Schnee. Weiter im Süden sind oft modern eingerichtete, komfortable Ferienwohnungen und Appartments in grosser Zahl zu finden. Ein Ferienhaus in in Saint-Michel-l'Observatoire (Berge) oder eine Ferienwohnung für 5 Personen in Agay (am Mittelmeer) sollten rechtzeitig vor Weihnachten gebucht werden, da auch die franzosen traditionell gern verreisen und die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel zusammen mit Kindern, Eltern und Grosselten verbringen.

Im Land der Geniesser wird Weihnachten besonders in der Provence mit einem grossen Festtagsessen, ausgesuchtem (oder extra für Weihnachten gekauftem) Wein und zahlreichen Spezialitäten und provenzalischen Delikatessen gefeiert. Eine besondere Weihnachtsüberraschung für Urlauber, die Weihnachten in der Provence verbringen, sind die berühmten „13 Desserts“ für Christus und die 12 Apostel (treize desserts) – eine wahre Sensation!

Weihnachten beginnt in der Provence spätestens am Tag der heiligen Barbara im Advent. An diesem Tag werden in drei kleinen Schalen Weizenkörner auf feuchte Watte gesät und an einem warmen Ort aufbewahrt. Die gekeimten Körner verzieren am Weihnachtsabend mit einem roten Band als Tischdekoration den Festtagstisch. Sie sind ein provenzalisches Symbol für die Ernte und Fruchtbarkeit des nächsten Jahres. Die drei Schalen stehen für die Dreifaltigkeit und je höher der junge Weizen bis Heiligabend gewachsen ist, desto besser wird nach provenzalischer Überlieferung die nächste Ernte.

Sie sollten die weihnachtliche Mitternachtsmesse in der Provence besuchen, in der das Lamm eine wichtige Rolle spielt. Die Messe ist der bekanntesten Traditionen rund um die Weihnacht in der Provence. Da die Wintersonnenwende auch die Zeit des Lammens ist und die Bevölkerung der Provence hauptsächlich von der Schafzucht lebte, ist in der südfranzösischen Mitternachtsmesse auch ein Lamm wichtiger Bestandteil weihnachtlichen Brauchtums.

Das Urlaubs- und Reisewetter in der Provence ist meist trocken, sonnig und relativ mild. Wenn der Mistral-Wind bei hohen Geschwindigkeiten über das Land zieht, kann es allerdings auch in der sonst so netten Provence bis in die Niederungen ungemütlich werden. Und wer nicht in die Berge möchte, hat Weiße Weihnachten hier selten. Der letzte grössere Schneefall in der Provence war im Februar 2001. Da allerdings schneite es so heftig und anhaltend, dass kleine Dörfer von der Außenwelt abgeschnitten waren und Stromleitungen für Tage ausfielen. Der herrlichen Weihnachtsromantik in der Provence mit Kerzen und Kaminfeuer hat das allerdings nicht geschadet…

Foto: VoyageMedia für Südfrankreich-Netz.de

Für Feriengäste

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.