Südfrankreich-Urlaub mit Kind

Urlaub mit Kind(ern) in Südfrankreich Urlaub mit Kind(ern) in Südfrankreich

Urlaub mit Kind(ern) in Südfrankreich: Hier finden Eltern Infos und Tipps rund um den Urlaub mit Kindern in Südfrankreich.

Urlaub mit Kindern kann auch der Urlaub von Oma und Opa mit Enkelkindern, oder Urlaub von Erwachsenen mit eigenen oder Kindern von Verwandten oder Freunden sein. Sie sehen schon, Urlaub mit Kindern will gut vorbereitet sein. Es ist bei der Urlaubsplanung für verantwortungsvolle Menschen ohnehin völlig egal ob es eigene oder andere Kinder sind, mit denen man eine Urlaubsreise  in einer der schönen Regionen in Südfrankreich, ans Meer oder in die Berge unternimmt.

Als Aufsichtsperson haben Erwachsene, die mit Kindern verreisen, während der Reise, während das Aufenthaltes und bei Ausflügen oder Wanderungen, bei Sport und Freizeit generell besondere Sorgfaltspflichten und Aufgaben. Unter „Urlaub mit Kindern in Südfrankreich“ will Südfrankreich-Netz den Erwachsenen unter den Frankreich-Urlaubern Tipps und Informationen geben, damit der Urlaub im Süden eines der schönsten Reiseziele der Welt für die Grossen und die Kleinen zu einem echten Urlaubserlebnis wird.

Generell wichtig für Urlaub mit Kindern

Gesundheitsvorsorge für Kinder, Impfschutz, Ärzte, Notrufnummern
Anreise, Verkehrsmittel > siehe nächste Seiten
Unterkunft, kinder- und familienfreundlich > siehe Unterkunft
Packen des Koffers, Kleidung, Notwendiges > siehe nächste Seiten
Schwangere Frauen bzw. werdende Eltern oder Reisen in der Schwangerschaft > siehe nächste Seiten

Gesundheitsvorsorge für Kinder, Impfschutz, Ärzte, Notrufnummern in Südfrankreich

Südfrankreich-Netz nimmt die Gesundheit von Kindern nicht auf die leichte Schulter. Kinder sollten generell alle empfohlenen Schutz- und Vorsorgeimpfungen termingerecht erhalten, auch wenn sie nicht verreisen! Zu überprüfen ist bei Reisen nach Südfrankreich der Impfstatus von Kindern und Erwachsenen zur Frühsommermeningoencephalitis (FSME), die durch Zecken übertragen werden kann.

Hygienische Ursachen, die Reisekrankheiten bei Kindern, Jugndlichen oder Erwachsenen auslösen könnten, sind aus Südfrankreich seit Jahren nicht mehr gemeldet worden. In abgelegenen Ortschaften ist als zusätzlicher Schutz vor Keimen das Abkochen von Trinkwasser oder der Gebrauch von „stillem“ Mineralwasser mitunter angeraten. Der Minderverbrauch von Frischwasser kann in wenig genutzten Wasser-Leitungen zu einer Qualitätsminderung führen.

Notrufnummern in Südfrankreich

Die wichtigsten Notfallnummern Frankreich können Sie kostenlos von jedem Telefon anrufen:
Generelle Notfälle: 112
Krankenwagen (SAMU): 15
Feuerwehr (Pompiers): 18
Polizei/Gendarmerie: 17

Siehe auch: Gesund im Urlaub

Foto: VoyageMedia / Südfrankreich-Netz.de

Urlaub und Anreise mit Kindern

Anreise mit Kindern

Urlaub und Anreise mit Kindern Je nachdem, von wo aus mit wie vielen Kindern in welchem Alter die Urlaubs-Reise nach Südfrankreich...

Für Feriengäste

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.