Biourlaub Südfrankreich Biourlaub und Ökoreisen nach Südfrankreich liegen voll im Trend

Biourlaub / Ökoreisen Südfrankreich

Biourlaub und Ökoreisen Südfrankreich als Teil des ökologischen nachhaltigen und sanften Tourismus wird bei Ferienhausgästen, Hotelgästen, Rucksack-Touristen und Frankreich-Reisenden immer beliebter. Die Reiseanbieter für Biourlaub und Ökoreisen Südfrankreich setzen auf den Tourismus-Trend und bieten Biourlaub in verschiedenen Regionen in Südfrankreich als Urlaub auf dem Bauernhof oder Ökoreisen nach Südfrankreich als Fahrradreisen, Wanderurlaub oder als alternativen, ökologischen Urlaub in Südfrankreich im Reisekatalog Frankreich an.

Im Zeitalter von Klimawandel und Umweltbelastung durch CO2 stellen sich immer mehr Urlauber und Reiseveranstalter ernsthaft die Frage, wie man das ökologische Gleichgewicht der Natur und die biologische Vielfalt der Landschaft schützen und bewahren und trotzdem erlebnisreiche Ferien und abwechslungsreichen Urlaub gestalten kann. Vor allem Hotels, Campingplätze und Ferienanlagen in Südfrankreich versuchen mit innovativen Massnahmen Ressourcen zu schonen, den Verbrauch an Energie Wasser Müll und Emissionen zu reduzieren. Aber auch Vermieter von privat vermieteten Unterkünften in Südfrankreich folgen zunehmend ökologischen Grundsätzen. Ein Ferienhaus in Südfrankreich mit Solarstrom- oder Photovoltaikanlage ist heute keine Seltenheit mehr, und auch die Wasch- und Sanitäreinrichtungen vieler Campingplätze in Südfrankreich werden inzwischen mit alternativer, regenerativer Energie betrieben.

Direktverkauf Bild: Saisonale Produkte, biologisch angebaut, direkt beim Erzeuger kaufen ist in Frankreich mindestens ebenso gut möglich wie in Deutschland.

Jedem Frankreich-Touristen leuchtet inzwischen ein, dass der Reiz der so herrlichen südfranzösischen Naturlandschaften wie der Berglandschaft der Alpen und Pyrenäen, aber auch die maritime Vielfalt an den Küsten in Südfrankreich, in Flüssen und Seen, in Wäldern und selbstverständlich auch die Lebensqualität in den Städten und Gemeinden ganz wesentlich davon abhängt, wie jeder einzelne sich im Urlaub verhält. Viele der Städte, Sehenswürdigkeiten und touristische Ziele in Südfrankreich werden jedes Jahr von mehreren Millionen Touristen besucht – Strände, Alpentäler und historische Dörfer oder Festungen, Schlösser und Burgen halten aber nur grosse Touristenströme aus, wenn sie entsprechend geschützt werden.

Die glasklaren Buchten der Calanques an der Cote d’Azur, die grünen Wälder der Auvergne und die klaren Gebirgsbäche der Pyrenäen in der Ariege, die Biotope der Camargue und die empfindlichen Hochebenen der Cevennen im Zentralmassiv, Brut- und Nistgebiete seltener Vögel, Biospärenreservate und unterirdische Grotten mit uralten Felszeichnungen in Südfrankreich – all das gehört geschützt und bewahrt. Der Trend zu umweltverträglichem, nachhaltigen und ökologischen Südfrankreich-Tourismus wird deshalb von Reiseunternehmen und Wissenschaftlern, von den Tourismus-Verantwortlichen vor Ort und nicht zuletzt von den Kunden, den Touristen, begrüsst.
So manch einer, der im Urlaub in der Provence oder in der Aquitaine, im Languedoc-Roussillion im Midi oder irgendwo im Süden von Frankreich das einfache Leben wiedergefunden hat und die paar Schritte zum Bäcker zu Fuss geht oder um Milch holen ins nächste Dorf radelt, sollte sich diese Verhaltensweise in der Zeit nach seinem Südfrankreich-Aufenthalt einfach beibehalten…

Ferienwohnungen auf dem Bauernhof in Südfrankreich Bild: Ferienwohnungen auf dem Bauernhof in Südfrankreich haben immer öfter ökologische Prinzipien - und bieten trotzdem guten Komfort

Anders reisen und Bio-Urlaub, Öko-Urlaub oder Natur-Ferien in Südfrankreich erleben, das ist auch das Thema zahlreicher Internet Foren und Blogs, wo Interessierte naturliebende Öko-Touristen sich über Urlaubsangebote zu Bio-Urlaub im Bio-Natur-Forum oder im Forum Anders Reisen austauschen und informieren können. Von Bio-Herbergen als Urlaub im Baumhaus, Bio-Hotels, Bio-Bauernhöfe bis Bio-Restaurants inkl. Bio-Wellness bis hin zu ökologische Reiseangebote mit Unterkunft im Natur-Ferienhaus oder Natur-Ferienwohnung, ökologische Campingplätze für Ökoreisen reicht das Angebot vieler Bio-Portale und Öko-Foren im Web.

Interessante Urlaubs-Angebote für Biourlaub / Ökoreisen Südfrankreich finden Südfrankreich-Liebhaber auch wenn sie die französischen Begriffe für ökologisch-alternativen Urlaub und Reisen suchen: Vacances Vert, Eco-Vacance, Voyages verte, Vacance naturelle, Eco-Tours, Eco-Travel, Bio-Vacances und andere führen zu interessanten Homepages und Links für Biourlaub / Ökoreisen Südfrankreich im Internet.

Foto: VoyageMedia / Südfrankreich-Netz.de

Für Feriengäste

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.