Pétanque - Boule

Pétanque, Nationalsport in Südfrankreich Es gibt keinen Platz in Südfrankreich, wo man nicht Boule oder Petanque spielen könnte...

Pétanque (Boule) - Nationalsport in Südfrankreich

Pétanque ist in Südfrankreich der Nationalsport schlechthin. Pétanque ist keine Ball- sondern eine Boulesportart, da mit Boules (Kugeln) gespielt wird. Die Boule-Kugeln für Pètanque gehören zur Freizeit-Ausrüstung eines Südfranzosen dazu wie seine Hausschuhe. Ein ganzer Wirtschaftszweig stellt auf Wunsch massgefertigte Boule-Kugeln inklusive persönlicher Gravur her - wer Urlaub in Südfrankreich gemacht hat, kennt die Boule-Leidenschaft in den Südfrankreich-Regionen zwischen den Alpen und den Pyrenäen.

In Südfrankreich vergeht kein sonniger Nachmittag, an dem nicht irgendwo im Schatten grosser Platanen ein paar Pétanquespieler ihre Kugeln um das Cochon, das „Schweinchen“ die kleine Pétanquekugel, meist aus Holz oder farbig. In praktisch jedem Ort in Südfrankreich gibt es mindestens ein „Boulodrome“, speziell für die begeisterten Freizeitspieler angelegte Plätze, die oft sogar beleuchtet sind, damit man Petanque bis weit in den Abend spielen kann.

Entstehung und Verbreitung von Pétanque

Aus dem provenzalischen „Jeu Provencale“ abstammend, kam ein Spieler zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Südfrankreich auf eine Idee. Er lies 1907 im südfranzösischen Ort La Ciotat  an der Riviera im Département Bouches-du-Rhône, etwa 30 km östlich von Marseille den bis dahin üblichen Anlauf einfach weg und spielte mit Freunden mit geschlossenen Beinen aus dem Stand – und Pétanque war erfunden.

Die Bezeichnung für geschlossene Füße heißt auf französisch pieds tanqués, auf provenzalisch ped tanco. So entstand der Name des südfranzösischen Nationalsports Pétanque, ein Sport, den mittlerweile in 75 Ländern von rund 600.000 Sportlerinnen und Sportlern in nationalen Verbänden ausüben. Internationale Pétanque Vereinigung der Pétanque-Spieler ist die Fédération Internationale de Pétanque et Jeu Provençal (FIPJP).

Petanque wird oft auch als Boule oder Boccia bezeichnet, gemeint ist im wesentlichen der gleiche Sport und auch die Regeln für Petanque sind weitestgehend einheitlich. Bei Pétanque ist zumindest bei den Profi-Pétanqueurs von einem echten Präzisionssport die Rede, Geschicklichkeit ist jedoch auch für die Hobbyspieler im Boulodrome wichtig, um beim Pétanque zu punkten.

Boule-Meisterschaft in Le Barcares (Pyrenees-Orientales) Bild: Überall in Südfrankreich werden bei lokalen Boule-Wettbewerben die Besten ermittelt, bis hin zu nationalen, Europa- und Weltmeisterschaften.

„Boule“ und damit Pétanque hat mittlerweile weit über Südfrankreich hinaus eine solch grosse Verbreitung und Beeutung, dass man die Sportart in die Liste des Internationalen Olympischen Komitees IOC als „recognized sport“ aufgenommen hat. Damit ist Pétanque mögliche zukünftige olympische Disziplin. Wann wir allerdings Pétanque bei Olympia sehen werden, ist noch nicht klar. Zuschauen beim Pétanque macht aber auch im Frankreichurlaub stets Spass. Vor allem, wenn darum gestritten wird, welche „Boule“ der meist zwei Manschaften (Equipes) denn nun wirklich näher an der kleinen Kugel, dem Schweinchen, liegt.

Pétanque ist jedoch für die geselligen Südfranzosen viel mehr als ein Spiel. Das nachmittägliche Treffen ist auch Meinungsaustausch über Neuigkeiten. Man verabredet sich, vereinbart Hilfe beim Nachbarn und hat Spass miteinander. Und so ganz nebenbei sind die überwiegend älteren Herren, die nachmittags überall in den Dörfen Pétanque spielen, für eine kurze Zeit wie kleine, fröhlich spielende Kinder…

Foto: VoyageMedia für Südfrankreich-Netz.de

Fanny Hintern

Spielregeln Pètanque Boule

Spielregeln für Pètanque Boule Boccia Pètanque Boule und Boccia, das Spiel mit den Kugeln, dass in...

Für Vermieter

Vermieten Ferienwohnung Ferienhaus Südfrankreich

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.

Salz-Laden.de