Reiseknigge Frankreich

Reiseknigge Frankreich Reiseknigge Frankreich - A Votre Santé!

Reiseknigge Frankreich - Gutes Benehmen im Urlaub kommt an

Reiseknigge Frankreich gibt Informationen und Tipps zu guten Umgangsformen für den Urlaub in Frankreich. Wer Urlaub in Süd-Frankreich macht und häufiger verständnisloses Kopfschütteln, eine gerunzelte Stirn oder unerwartetes Lachen bei den Einheimischen erlebt hat, der sollte einwenig mehr über deutsch-französsiche Eigenheiten und einige Unterschiede zwischen Deutschen und Franzosen kennen: Auf Reisen und im Verkehr, Im Restaurant beim Essen, in der Öffentlichkeit und sogar bei Nachbarn und Bekannten, beispielsweise bei einer Einladung zum Aperitif beim Vermieter der Ferienwohnung in Südfrankreich, treten zahlreiche Unterschiede in den alltäglichen Umgangsformen von Franzosen und Deutschen zu Tage. Mit dem Reiseknigge von Südfrankreich-Netz, dem Urlaubs- und Reiseführer Südfrankreich, können Sie vielleicht die grössten Fettnäpfchen auslassen.

Reisen, anreisen mit dem Auto

Bei der Anreise mit dem Auto seien Sie gewarnt: Radarfallen haben die Franzosen ebenfalls, und auch Motorradfahrer können mit rückwärts gewandten Radarfallen sicher ertappt werden. Geschwindigkeitsbegrenzungen in allen Regionen in Südfrankreich - vor allem in denen mit viel Ferienverkehr (und das sind praktisch alle) sollten daher besser eingehalten werden. Noch immer weit verbreitet ist das Lichthupensignal als Warnung für die Entgegenkommenden, falls man in deren Fahrtrichtung eine Kontrolle gesehen hat, in die diese geraten könnten. (siehe auch Neue Verkehrsvorschriften ab 1. Juli 2008 in Frankreich!) Der Unterschied zu Deutschland: Vor den feststehenden Radarkontrollen wird mit Schildern ausdrücklich gewarnt, nicht aber vor Radarpistolen an der Autobahn und anderswo…)

Reisen, anreisen mit der Bahn

Bahn-Reisende in Südfrankreich sollten sich nur in den Zug setzen, wenn ihr Gepäck einen Adressanhänger hat: Seit zwei Jahren müssen ist diese Regelung für alle Gepäckstücke in Frankreichs Bahnen gültig. Das Bahnpersonal konfisziert nicht markiertes Gepäck relativ humorlos.

Taxi fahren in Frankreich

Taxi-Fahren in Frankreich: Das Taxi-Fahren auf dem Beifahrersitz erzeugt absolute Tiefstimmung beim Fahrer. Bitte steigen Sie im Taxi immer hinten ein und nur dann vorn, wenn Sie drei Personen sind und höflich gefragt haben. Zehn bis 15 Prozent des Fahrpreises als Trinkgeld machen den Taxi-Chauffeur zu einem sehr umgänglichen Monsieur, der Ihnen (falls Sie mich wieder benötigen ;-) auch gern seine Karte oder Rufnummer gibt. Für alle Verkehrsmittel, Verkehrswege und besonders an Sitzgelegenheiten oder vor Türen gelten in Frankreich regelrecht altmodische Regeln. Ältere und Damen haben Vortritt (ausser beim Betreten von Restaurants…) und Vorrecht auf Sitzgelegenheiten. Und selbst wenn sie sich bedanken, heisst es aufmerksam „Ich bitte Sie!“ (Je vous en prie)

Foto: VoyageMedia / Südfrankreich-Netz.de

Sonnenuntergang

Nachbarn, Bekannte, Einladungen

Der Reiseknigge Frankreich erklärt den Umgang mit Nachbarn und Bekannten und Einladungen in Frankreich. Umgangsformen in Frankreich...
Restaurant

Öffentlichkeit, Restaurant, FKK

Der Reiseknigge Frankreich gibt Frankreich-Urlaubern Tipps zum richtigen Verhalten in der Öffentlichkeit, im Restaurant und...

Für Vermieter

Vermieten Ferienwohnung Ferienhaus Südfrankreich

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.

Salz-Laden.de