Département Bouches-du-Rhône

Département Bouches-du-Rhône Vieux Port in Marseille

Département Bouches-du-Rhône (Südfrankreich - Provence). Das französische Département Bouches-du-Rhône mit seiner Hauptstadt und Präfektur in Marseille liegt am Mittelmeer. Finden Sie Ihr Urlaubsziel in Südfrankreich im Département Bouches-du-Rhône unter Ferienhaus Bouches du Rhone. Unterpräfekturen in Aix-en-Provence, Arles und Istres bezeichnen zugleich die wichtigsten Städte des Departements neben Marseille.

Die Stadt Marseille ist zugleich auch einer der wichtigsten Verkehrsknoten Frankreichs. TGV-Verbindungen, Flughafen und der grosse Fähr-, Handels- und Kreuzfahrthafen fertigen jedes Jahr Millionen Touristen und Passagiere sowie Handelsgüter und Fracht ab. Anreise ins Department und in seine bekannten Städte sowie wichtige Flug- und Fährverbindungen zu grossen europäischen Städten, nach Nordafrika und nach Korsika bilden das Rückgrat des Tourismus und der Wirtschaft in Südfrankreich.

Im Département Bouches-du-Rhône findet sich aufgrund der vorchristlichen Hafenstädte und alter Handelsrouten entlang der Rhône ein wahrer Schmelztiegel der Kulturen: Entlang der Küste des Golf du Lion und im Hinterland finden sich unübersehbare Spuren der Römer, der Griechen, Kelten und Gallier ((Ligurer, Allobroger, Salluvier, Arverner und Vokontier). Archäologische Funde und Ausgrabungsstätten sowie zahlreiche Bauten wie Äquadukte und Amphitheater (zb. in Arles) weisen auf eine lange römische Geschichte der Region hin.

Nordafrikanische und arabische Einwanderer machten die Stadt Marseille zu einem Zentrum des Islam in Frankreich. Bekannte Künstler wie der Maler Paul Cézanne (in Aix-en-Provence) tragen bis heute nachhaltig zur Bekanntheit der Region bei. Weit verbreitet auch die Kultur und Traditionen von Sinti und Roma, Zigeunern (Getanes) in der Gegend der Stadt Saintes-Maries-de-la-Mer und deren wichtigstes traditionelles Fest: Die Wallfahrt der Zigeuner von Saintes-Maries-de-la-Mer, die jedes Jahr im Mai stattfindet, lockt tausende Touristen in den kleinen Ort der Camargue.

Die Vielfalt der kulturhistorischen Einflüsse zeigt sich besonders in der unglaublich reichhaltigen Küche in Südfrankreich im Département Bouches-du-Rhône: Von der provenzalischen Fischsuppe Bouillabaisse bis zum Couscous, von bekannten Weinen bis zum berühmten Aperitif „Pastis“ spannt sich ein Bogen unterschiedlichster Geschmacksrichtungen in der heutigen Küche der Provence. Knoblauch, Kräuter und orientalische Gewürze bestimmen den Geschmack der Speisen und geben ihnen ihren unverwechselbaren Geschmack.

Traditionelle provenzalische Wochenmärkte in Marseille, Aix-en-Provence und vielen kleinen Städten und Dörfern der Region bieten ein geradezu paradiesisches Angeboten an leckeren Produkten, Spezialitäten und Delikatessen. So gutes Essen verlangt nach körperlicher Bewegung: Küste und Hinterland des Departements lassen keine Wünsche offen. Alle Wassersportarten und viele Aktivitäten in der malerischen Landschaft der südlichen Provence bieten reichlich den Urlaubern in Südfrankreich Raum und Gelegenheit zum Reiten, Radfahren, für Motorradtouren und Kletterausflüge oder Wanderungen. Wer es gemütlich angehen will, spielt am Nachmittag unter schattigen Platanen das bekannteste Spiel der Provence, Petanque (auch Boule genannt).

Als Sport anerkannt, aber durchaus mit Ruhe und Erholung vereinbar, ist Angeln und Fliegenfischen in diesem Teil der Provence weit verbreitet und sehr beliebt. Viele kleine Flüsschen und Bache, Wasserläufe, Teiche und Seen bieten den Petri-Jüngern unter den urlaubern herrliche Möglichkeiten zum Süsswasserangeln in den Angelrevieren Südfrankreichs. Vor der Küste starten die Hochseeangler zur Jagd auf Meeresfische wie zb. Thunfisch.

Ein landschaftliches Higlight der Mittelmeerküste zwischen Marseille unter dem Küstenort Cassis sind die berühmten „Calanques“, streng geschützte, tief eingeschnittene Buchten mit kristallklarem Wasser. Um die Schönheit dieser Buchten, der Küstengewässer und ihre sensible maritime Flora und Fauna zu erhalten, gelten an der Küste des Département Bouches-du-Rhône strenge Umweltschutzregeln, die von einer speziellen Polizeieinheit, der Patrouille Bleue, überwacht werden.

Bekannte Urlaubs- Ferienorte (Reiseziele) im Département Bouches-du-Rhône

Aix-en-Provence, Arles, Aubagne, Aureille, Barbentane, Les Baux-de-Provence, Berre-l'Étang, Cassis, La Ciotat, Ensuès-la-Redonne, Eygalières, Fontvieille, Fos-sur-Mer, Gardanne, Istres, Maillane, Marignane, Marseille, Martigues, Maussane-les-Alpilles, Miramas, Mouriès, Paradou, Port-Saint-Louis-du-Rhône, Saintes-Maries-de-la-Mer, Saint-Martin-de-Crau, Saint-Paul-lès-Durance, Saint-Rémy-de-Provence, Salin de Giraud, Salon-de-Provence, Sausset-les-Pins, Tarascon, Le Tholonet, Vauvenargues, Vitrolles

Foto: wikimedia - author: Jddmano

Für Gourmets

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.