Departement Alpes-Maritimes

Departement Alpes-Maritimes: Die Alpes-Maritimes (auch: (Seealpen, Meeralpen) liegen in der südfranzösischen Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Urlaub im französischen Département Alpes Maritimes mit seiner weltberühmten Haupt-Stadt Nizza (Bild) bedeutet neben Ferienwohnung oder Ferienhaus Alpes Maritimes vor allem Urlaub am Mittelmeer - oder Südfrankreich-Urlaub in den Alpen, ganz nach Geschmack.

Berge und Meer - das Departement Alpes-Maritimes oder deutsch Seealpen erstreckt von der Mittelmeerküste der Côte d’Azur ins alpine Hinterland. Bekannte Städte im Gebiet der Seealpen, die auch des Fürstentum Monaco umgeben, sind neben Cannes und Nizza (frz. Nice) auch die bekannten Orte Grasse, Antibes, Menton und Roquebrune-Cap-Martin. Alpes Maritimes ist auch das Grenzgebirge zwischen Frankreich und Italien, an dessen südlichstem Ende, direkt an der Küste, die malerische Hafenstadt Menton liegt.

Von „Null“ auf über 3000 Meter

Cote d'Azur entdeckenVom Küstenstreifen der auch französische Riviera genannten Mittelmeerküste Cote d'Azur bis ins alpine Hinterland bietet das Departement Alpes-Maritimes ein unvergleichliche, fast einzigartige landschaftliche Vielfalt. Die etwa eine Million Einwohner des Departements können daher zu grossen Teilen vom Tourismus leben, der sämtliche Arten von Urlaub ermöglicht:

Badespass, Wassersport, Hochseeangeln und Faulenzen am Strand in den Küstenorten und Aktivurlaub mit alpinen Sportarten wie Bergsteigen, Klettern und selbst Wintersport sind in den Hochalpen nur einige der Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten. Die Landschaft der Alpes-Maritimes ist so überwältigen vielseitig, dass Motorradtouren in den Alpen und durch das Voralpengebiet und auf den Küstenstrassen (Corniches) ebenso beliebt sind die Radwanderungen, Mountainbiking und die klassische Wanderung zu Fuss.

Geschichte

Die Römer, deren Spuren bis in die heutige Zeit mit Überresten von Äquadukten, Amphitheatern und Siedlungen in den Alpes-Maritimes allgegenwärtig sind, hatten bereits im Jahr 7 v. Chr. eine Provinz Alpes Maritimae gegründet. Wechselnde Hauptstädte und veränderte Grenzen führten zum heutigen Departement mit der Hauptstadt und Sitz der Präfektur in Nizza.

Urlaub und Tourismus an der Küste

Am Küstenstreifen der Mittelmeerküste Côte d'Azur dreht sich natürlich alles um Baden, Surfen, Segeln, Tauchen und jede Art von Wassersport. Berühmte Segelregatten und Bootsmessen, bestimmen das Leben vor der Küste und in den Hafenstädten. Kulturelle Top-Events wie das alljährliche Internationale Festival des Kinofilms in Cannes, die Formel 1 – Rennen in Monaco locken ein Millionenpublikum in diese Region Südfrankreichs. Kleine Badebuchten, breite Strände mit herrlich sonnigen Uferpromenaden und interessante Segel- und Tauchreviere ziehen auch die Urlauber an, die nicht den Glanz und Glamour südfranzösischer Grossveranstaltungen oder Edel-Einkaufsmeilen wie der legendären „Croisette“ in Nizza suchen. Wunderschöne, traditionelle Feste in den Hafenstädten und kleinen Fischerdörfern (Beispiel: Zitronenfest in Menton) bieten dem Urlauber in Südfrankreich neben dem reinen Badeurlaub ein buntes Freizeitprogramm.

Urlaub im Alpinen Hinterland

Wanderrouten und Wege, Motorrad- oder Fahrradtouren in die oder durch die Alpen auf Alpenpässen (Cols), über Serpentinen und durch tiefe Schluchten gehören zu den spektakulärsten Routen in Europa und bieten beste Voraussetzungen für Urlaub mit Motorrad in Südfrankreich:

Zwischen dem südlichsten Dreitausender der Alpen (Mont Clapier) und den Ligurischen Alpen im Osten bietet das Gebiet mit Schluchten und Tälern wie Vallée du Verdon, Vallée de la Tinée, Vallée du Var, Vallée du Cians, Vallée de la Vésubie und Vallée de la Roya hervorragende Möglichkeiten zum Wandern, Reiten und Fahrrad- oder Motorradfahren. Mehrere große französische GR-Fernwanderwege, Sentiers de grande randonnée, führen auf ihrer Route durch das Département (GR 4, GR 5, GR 52, GR 52A und die Via Alpina) – teilweise auch durch den Nationalpark des departements, den „Parc national du Mercantour“.

Zum Urlaub im Alpinen Hinterland der Alpes-Maritimes gehört natürlich Wintersport. Bekannte Wintersportorte im Département sind Isola 2000, Auron, Beuil, Valberg, Peira-Cava und Camp d'Argent am Col de Turini.

Sehenswürdigkeiten, Sehenswerte Orte des Départements:

Duranus, alter Ort und Start zu Bergwanderungen
L'Imberguet, Canyon mit Wasserfällen – TopSpot zum Canyoning
Nationalpark Mercantour
Vallée des Merveilles
Vallée du Verdon mit „Gorges du Verdon“
Römische Überreste, Ausgrabungen, Ruinen
Tendabahn – aussergewöhnliche Eisenbahnstrecke
Tropaeum Alpium in La Turbie

Weitere bekannte Ferienorte und Reiseziele in Alpes-Maritimes

Aspremont, Beaulieu-sur-Mer, Beuil, Biot, Breil-sur-Roya, Le Cannet, Cap-d’Ail,
Castellar, Châteauneuf-Grasse, Èze, Gars, Gilette, Gourdon, Lantosque, Levens, Mougins, Roquefort-les-Pins, Sainte-Agnès, Saint-Jean-Cap-Ferrat, Saint-Laurent-du-Var, Tourrettes-sur-Loup, La Turbie, Valbonne, Vence, Villefranche-sur-Mer, Villeneuve-Loubet

Menton (Alpes-Maritimes) Südfrankreich

Menton

Menton (Alpes-Maritimes) Südfrankreich Bild: Hafen und Altstadt (Berthold Werner - wikimedia) Ihr Urlaub-und Reiseführer...

Für Gourmets

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.