Dune du Pilat

Dune du Pilat (Dune du Pyla) Aquitaine Südwest-Frankreich Einzigartig - die Düne von Pilat (Pyla)

Dune du Pilat (Dune du Pyla) Aquitaine Südwest-Frankreich

Wie ein Schutzwall liegt die gewaltige Wanderdüne Dune du Pilat (Dune du Pyla) am südfranzösischen Atlantik 8 km südlich von Arcachon in der Region Aquitaine. Die Düne von Pilat ist eine der grössten touristischen Attraktionen Frankreichs an der Meeresöffnung des Bassin d’Arcachon zwischen Meer und Kiefernwald. Mit ihren 114 m Höhe und geschätztem Volumen 60 Millionen Kubikmeter ist sie die höchste Düne Europas und zugleich eine landschaftliche Sehenswürdigkeit ersten Ranges. Viele Südfrankreich-Reisende, die hier ihren Urlaub in Aquitanien verbringen und an der Cote d'Argent baden oder Wellenreiten wollen, suchen ihre Unterkunft in Gironde Südfrankreich in einem der Ferienorte in der Nähe, als Ferienhaus im zentral gelegenen Arcachon, oder nah bei der Düne Ferienhaus in Pyla-sur-Mer.

Zur Dune du Pilat gelangt der Reisende über gut ausgeschilderte Wege südlich des Städtchens Arcachon und des Vorortes Pyla sur Mer, gegenüber von Cap Ferret. Etwa 3 km misst die Pilat-Düne in der Länge (Nord-Süd-Richtung) und ist an ihrer Basis 500 m breit. Erstmals wurde Ende des 15. Jh. vor der Küste eine Sandbank namens Lous Pillars urkundlich erwähnt. Der Wind trieb das „Baumaterial“ für die berühmte Sand-Düne immer mehr auf das Land zu, bis der Sand im 16./17. Jh. die Küste erreicht hatte – die Dune du Pilat war geboren. 1851 hatte sie noch eine Höhe von 83 m, ist aber dauernd in Bewegung. Der Wind verändert täglich ihre Form, häuft sie weiter auf und treibt sie 4 m pro Jahr in den Kiefernwald des Inlands.

Dieser Naturgewalt konnten selbst die Bunker des Atlantikwalls nicht standhalten; sie waren um 1944 buchstäblich auf Sand gebaut worden und stürzten in den folgenden Jahrzehnten um. 1978 wurde die Düne von Pilat unter Naturschutz gestellt, blieb jedoch für die Öffentlichkeit zugänglich. Jedes Jahr erklimmen mehr als 1 Million.Menschen, darunter Urlauber und Touristen aus aller Welt, über von der Landseite her errichtete Treppen den Aufstieg zur Dune du Pilat. 

Foto: Larrousiney, wikimedia

Für Gourmets

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Flugzeugabsturz in Südfrankreich
Der in den südfranzösischen Alpen abgestürzte Airbus A320 mit der Flugnummer Flug 4U 9525 war auf dem Weg vom Aeropuerto de Barcelona in Katalonien nach Düsseldorf, wie die zuständige Flugsicherung mitteilte.
Wanderung: Pilze und Wild Food
Am 21. 09.2013 sind Naturfreunde, Wanderer und Hobbköche zu einem Genuss-Spaziergang der besonderen Art eingeladen. Als Naturwanderung zum Thema "Pilze und Wild Food" (Cueillette de champignons et cuisine sauvage) in Saint-Anthème haben Südfrankreich-Urlauber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Region Auvergne im Herbst, und die typisch-herbstlichen Düfte und Aromen der Waldfrüchte und Pilze kennenzulernen.
Grosses Sommerfest in Labarrère (Südwest-Frankreich)
Volksfeste in Südfrankreich haben ihren ganz eigenen Charme, und das Große Volksfest am 24., 25. und 26. August 2013 in Labarrère gehört zu den Sommerevents des Jahres für Frankreich-Fans und Feinschmecker.